Steven Spielberg - Filmografie
Filmreporter-RSS
Steven Spielberg auf der Berliner PK zu "Bridge of Spies - Der Unterhändler"
© 20th Century Fox
Steven Spielberg
Geboren
18. Dezember 1946
Bürg. Name
Steven Allan Spielberg
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise

Filmografie

Regie

2019 Indiana Jones 5
2018 Ready Player One 3D
2017 Die Verlegerin
The Kidnapping of Edgardo Mortara
2016 BFG - Big friendly Giant
2015 Bridge of Spies - Der Unterhändler
2012 Lincoln
2011 Gefährten
2010 Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der 'Einhorn' (3D)
2008 Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
2005 München
Krieg der Welten
2004 Terminal
2002 Catch me if you can
Minority Report
2001 A.I. - Künstliche Intelligenz
1998 Amistad
Der Soldat James Ryan
1997 Vergessene Welt - Jurassic Park
1993 Jurassic Park
Schindlers Liste
1991 Hook
1989 Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
Always - Der Feuerengel von Montana
1987 Das Reich der Sonne
1985 Unglaubliche Geschichten
Die Farbe Lila
1983 Indiana Jones und der Tempel des Todes
1982 E.T. - Der Außerirdische
1980 Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes
1979 1941 - Wo bitte geht's nach Hollywood?
1977 Unheimliche Begegnung der dritten Art
1974 Sugarland Express
Der weiße Hai
1971 Columbo - Tödliche Trennung
Duell
1961 Escape to Nowhere
Untitled Matt Charman/JamesDonovan Project

Produzent

2019 Indiana Jones 5 Ausführender Produzent
2018 Ready Player One 3D Produzent
Jurassic World: Das gefallene Königreich 3D Ausführender Produzent
2017 Transformers: The Last Knight 3D Ausführender Produzent
Die Verlegerin Produzent
The Kidnapping of Edgardo Mortara Produzent
2016 BFG - Big friendly Giant Produzent
Girl on the Train Ausführender Produzent
2015 Jurassic World 3D ausführender Produzent
Bridge of Spies - Der Unterhändler Produzent
2014 Transformers - Ära des Untergangs 3D Ausführender Produzent
Madame Mallory und der Duft von Curry Produzent
The 39 Clues
Interstellar
2013 Robopocalypse Produzent
Under the Dome
2012 Smash
Men in Black 3 (3D) Ausführender Produzent
Lincoln Produzent
2011 Transformers 3 Ausführender Produzent
Real Steel - Stahlharte Gegner Ausführender Produzent
Gefährten Produzent
Cowboys & Aliens Ausführender Produzent
Super 8 Ausführender Produzent
Terra Nova Ausführender Produzent
Falling Skies
Ich bin Nummer Vier Ausführender Produzent
Pirate Latitudes
2010 The Trial of the Chicago 7 Produzent
The Pacific Ausführender Produzent
Hereafter - Das Leben danach Ausführender Produzent
True Grit - Vergeltung Produzent
Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der 'Einhorn' (3D) Produzent
2009 In meinem Himmel Ausführender Produzent
Taras Welten Ausführender Produzent
Transformers - Die Rache
2008 Eagle Eye - Außer Kontrolle Ausführender Produzent
2007 Disturbia Ausführender Produzent
Transformers Ausführender Produzent
2006 Monster House Ausführender Produzent
Flags of Our Fathers Produzent
Letters from Iwo Jima Produzent
2005 Into the West Ausführender Produzent
München Produzent
Die Geisha Produzent
Die Legende des Zorro Ausführender Produzent
2004 Terminal Produzent
E.R. - Emergency Room - Die Notaufnahme Ausführender Produzent
2002 Catch me if you can Produzent
Men in Black 2 Ausführender Produzent
2001 Evolution Ausführender Produzent
Jurassic Park 3 Ausführender Produzent
A.I. - Künstliche Intelligenz Produzent
Band of Brothers - Wir waren wie Brüder
2000 Shrek - der tollkühne Held Ausführender Produzent
1999 Das Geisterschloss Ausführender Produzent
1998 Die Maske des Zorro Ausführender Produzent
Amistad Produzent
Der Soldat James Ryan Produzent
Deep Impact Ausführender Produzent
1997 Men in Black Ausführender Produzent
1995 Casper Ausführender Produzent
1993 Schindlers Liste Produzent
SeaQuest Ausführender Produzent
1991 Kap der Angst
Eine kurze Geschichte der Zeit Ausführender Produzent
1990 Zurück in die Zukunft III Ausführender Produzent
Akira Kurosawas Träume Ausführender Produzent
1989 Dad Ausführender Produzent
Zurück in die Zukunft II Ausführender Produzent
Always - Der Feuerengel von Montana Produzent
1988 Falsches Spiel mit Roger Rabbit Ausführender Produzent
1987 Faustrecht - Terror in der Highschool Ausführender Produzent
In einem Land vor unserer Zeit Ausführender Produzent
Bigfoot und die Hendersons Ausführender Produzent
Das Reich der Sonne Produzent
1986 Geschenkt ist noch zu teuer Ausführender Produzent
Feivel - Der Mauswanderer Ausführender Produzent
1985 Zurück in die Zukunft Ausführender Produzent
Das Geheimnis des verborgenen Tempels Ausführender Produzent
Unglaubliche Geschichten
Amazing Stories: Vanessa in the Garden
Die Goonies Ausführender Produzent
1983 Gremlins - Kleine Monster Ausführender Produzent
1982 E.T. - Der Außerirdische Produzent
Poltergeist
1981 Zwei wie Katz und Maus Ausführender Produzent
1980 Mit einem Bein im Kittchen Ausführender Produzent

Darsteller

2016 Score - Eine Geschichte der Filmmusik sich selbst (Archivmaterial)
2002 Austin Powers in Goldständer Steven Spielberg
2001 Stanley Kubrick - Ein Leben für den Film sich selbst
Jenseits von Jurassic Park sich selbst
1997 Vergessene Welt - Jurassic Park
1983 Gremlins - Kleine Monster
Indiana Jones und der Tempel des Todes
1982 Chambre 666 sich selbst
1978 Blues Brothers
1974 Der weiße Hai

Drehbuch

2015 Poltergeist 3D 1982er Drehbuch
2008 Eagle Eye - Außer Kontrolle
2001 A.I. - Künstliche Intelligenz
1985 Unglaubliche Geschichten
Amazing Stories: Vanessa in the Garden
Die Goonies
1982 Poltergeist Geschichte und Drehbuch
1977 Unheimliche Begegnung der dritten Art
1974 Sugarland Express
1961 Escape to Nowhere

Schnitt

1985 Die Goonies
1982 Poltergeist
1961 Escape to Nowhere

Bewertung abgeben

Bewertung
8,1
 (9 User)

Meinungen

Einer der Größten im Business. Er hat offenbar an fast jedem Film seine Finger im Spiel. Hut ab. Seine Filme sind fast alle ein Renner. - Schantra

Spielberg ist meines Erachtens einer der wenigern ganz großen Regisseure hetzutage - ganz im Stile von Kubrick, Fellini etc.. Man mag zwar nicht jeden Film von ihm gut finden,... mehr - studentAD

Steven Spielberg Einer der Menschen, mit denen ich gerne einmal zusammen arbeiten würde. Er ist mir echt sympatisch und ich würde mir wünschen, dass es eine Fortsetzung von Jurassic Park... mehr - juno
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Weitere Star-News

Jude Law beim Photocall in Cannes 2007

Jude Law soll Mentor von "Captain Marvel" spielen

Jude Law wird für die männliche Hauptrolle "Captain Marvel" gehandelt. Der britische Schauspieler soll in der Comicverfilmung den Mentor der von Brie Larson gespielten... mehr


Rian Johnson au f dem Set von "The Brothers Bloom"

Lucasfilm beauftragt Rian Johnson mit neuer "Star Wars"-Trilogie

Regisseur Rian Johnson hat seine Arbeit bei "Star Wars: Die letzten Jedi" offenbar gut gemacht. Weshalb Lucasfilm ihn damit beauftragt hat, eine neue Trilogie... mehr


Orson Welles im "Im Zeichen des Bösen"

Orson Welles' "The Other Side of the Wind" kurz vor Fertigstellung

Orson Welles' letzte Regiearbeit "The Other Side of the Wind" nähert sich der Fertigstellung. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, haben die verantwortlichen... mehr

Weitere Star-Interviews

Simon Pegg auf der "Mission: Impossible"-Premiere in Dubai

Simon Pegg kann auch romantisch

Simon Pegg ist die britische Ulknudel, die gerne Genres durch den Kakao zieht und in Hollywood-Blockbustern wie "Mission: Impossible" und "Star Trek" den komischen Sidekick... mehr


Simon Pegg in "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück"

"Ich will selbst die Haufen meines Hundes aufheben"

Dass Simon Pegg nicht nur Komödie kann, beweist er jetzt mit der Rolle des Hector in der Romanverfilmung "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück". Zum Interview in... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Holly Hunter
*** 30. Nov 2017 Oscar-Preisträgerin Holly Hunter erhält Preis für Lebenswerk Holly Hunter wird nächstes Jahr vom Palm Springs International Film Festival für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Wie das Festival gestern mitteilte, erhält die Charakterdarstellerin den Career Achievement Award. Die Verleihung findet am 2. Januar 2018, dem Eröffnungstag der 29. Festivalausgabe. Hunter spielt im Laufe ihrer Karriere in Filmen wie "Blood Simple - Eine mörderische Nacht", "Arizona Junior" und "Die Firma" mit. Für ihre Leistung in "Das Piano" wird sie mit einem Oscar ausgezeichnet. Ihr aktueller Film ist die Independent-Romanze "The Big Sick", die zu den Kandidaten der nächstjährigen Oscar-Verleihung gezählt wird.


Felicity Jones und Eddie Redmayne bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York
*** 28. Nov 2017 "The Aeronauts": Felicity Jones und Eddie Redmayne erobern den Himmel Im Biopic "Die Entdeckung der Unendlichkeit" waren sie ein preisgekröntes Gespann. Demnächst könnten Eddie Redmayne und Felicity Jones in einem weiteren Film gemeinsam vor der Kamera stehen. Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 27. November 2017 berichtet, werden die beiden Briten für die Amazon-Produktion "The Aeronauts" gehandelt. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama erzählt die Geschichte der Ballonführerin Amelia Wren (Jones) und des Aeronauten James Glaisher (Redmayne), die 1862 einen Heißluftballon-Flug unternahmen, einen neuen Höhenrekord aufstellten, dabei aber fast ums Leben kamen. Regie führt Tom Harper ("Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes") nach einem Drehbuch von Jack Thorne ("Wunder")


Daniel Kaluuya in "Get Out" (2017)
*** 22. Nov 2017 Das sind die Favoriten bei den Independent Spirit Awards 2018 "Get Out", "Call Me by Your Name", "Good Time" und "Lady Bird" haben sich als die preiswürdigsten Independent-Produktionen dieser Saison herausgestellt. Bei den Independent Spirit Awards jedenfalls sind sie die meistnominierten Filme. Luca Guadagninos Romanze "Call Me By Your Name" um einen Jugendlichen, der sich in den Assistenten seines Vaters verliebt, zählt insgesamt sechs Nominierungen, darunter die Kategorien Bester Film, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller und Bester Nebendarsteller. "Get Out" könnte fünf Preise gewinnen. Der Horror-Thriller-Blockbuster ist unter anderem in den Sparten Bester Film, Beste Regie und Bestes Drehbuch nominiert. Der ebenfalls fünf Mal nominierte Thriller "Good Time" könnte in den Kategorien Beste Regie und Bester Hauptdarsteller (Robert Pattinson) absahnen. Das Regiedebüt von Greta Gerwig, "Lady Bird", hat Chancen auf Preise für den besten Film, das beste Drehbuch, die beste Hauptdarstellerin (Saoirse Ronan) und die beste Nebendarstellerin (Laurie Metcalf). Die Independent Spirit Awards werden am 3. März 2018 verliehen.


Regisseur und Schauspieler John Turturro wird "Plötzlich Gigolo"
*** 17. Nov 2017 John Turturro und Michael Cera in "Gloria" dabei Wie das Branchenblatt Deadline Hollywood berichtet, haben sich John Turturro, Jeanne Tripplehorn und Michael Cera Rollen in "Gloria" gesichert. Bei dem Drama handelt es sich um das Remake des gleichnamigen chilenisch-spanischen Spielfilms, der 2013 bei den Filmfestspielen von Berlin mit drei Preisen ausgezeichnet wurde. Der Regisseur des Originals, Sebastián Lelio, inszeniert auch die US-Version. Die Hauptrolle hat Julianne Moore übernommen. Die Oscar-Preisträgerin spielt eine in die Jahre gekommene Frau, die auf der Suche nach Liebe und Zuneigung ist.


Annette Frier verkörpert in "Danni Lowinski" eine Rechtsanwältin
*** 16. Nov 2017 NBC arbeitet an US-Remake der Erfolgsserie "Danni Lowinski" In den USA entsteht ein Remake von "Danni Lowinski". Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film heute berichtet, hat sich NBC die Rechte an der deutschen Erfolgsserie gesichert. Der Sender soll derzeit das Drehbuch für eine Sitcom entwickeln. Als Showrunner fungiert Ian Brennan, der sich als Autor von Serienhits wie "Glee" und "Scream Queens" ausgezeichnet hat. Über die Besetzung der Serien-Neuauflage gibt es noch keine Informationen. In dem von 2010 bis 2014 in fünf Staffeln ausgestrahlten Original spielt Annette Frier eine Kölner Rechtsanwältin, die sich um die Nöte der kleinen Leute kümmert. Ihr Büro hat sie in einem Stand eines Einkaufszentrums.


Luc Besson am Set von "The Lady - Ein geteiltes Herz"
*** 15. Nov 2017 Luc Besson dreht mit Jean Dujardin Krimiserie "The French Detective" Nach dem Flop seines Sci-Fi-Abenteuers "Valerian - Die Stadt und die tausend Planeten" geht Luc Besson einen gänzlich neuen künstlerischen Weg. Der französische Filmemacher wird sich zum ersten Mal in seiner Karriere als Regisseur an einer TV-Produktion beteiligen. Wie das Branchenblatt Variety gestern berichtet, inszeniert er die Pilotfolge der neuen Serie des US-Senders ABC. "The French Detective" basiert auf einer Romanreihe des US-amerikanischen Krimiautors James Patterson. Im Zentrum steht ein französischer Polizist, der von Paris nach New York kommt, um bei der NYPD neu durchzustarten. Während er zusammen mit seiner Kollegin die schwersten Verbrechen der Stadt löst, wird er immer wieder von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt. Die Titelrolle hat Oscar-Preisträger Jean Dujardin ("The Artist") übernommen.


Sam Mendes am Set von "Away We Go - Auf Nach Irgendwo"
*** 14. Nov 2017 Sam Mendes wirft das Handtuch bei "Pinocchio"-Neuverfilmung Sam Mendes steigt als Regisseur von Disneys Realfilm-Adaption des Zeichentrick-Klassikers "Pinocchio" aus. Dies berichtet das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 13. November 2017. Über die Ursache gibt es noch keine Informationen. Der britische Filmemacher hatte zuvor schon einmal das Handtuch bei einer Produktion des Mickey-Mouse-Konzerns geworfen. Er war im Gespräch für den Regie-Posten bei "James and the Giant Peach", hatte aber zugunsten "Pinocchio" abgesagt. Disney hat derzeit eine Reihe von Realfilm-Projekten in der Mache, die auf Zeichentrick-Klassikern aus dem eigenen Archiv beruhen, darunter Tim Burtons "Dumbo", Jon Favreaus "The Lion King" und "Aladdin" von Guy Ritchie. Den Neuverfilmungen von "Cinderella" und "Die Schöne und das Biest" waren zuletzt weltweite Erfolge beschieden.


Elyas M'Barek und Donald Trump in "Fack ju Göhte 3" (2017)
*** 13. Nov 2017 "Fack ju Göhte 3" erfolgreichster Film des Jahres "Fack ju Göhte 3" ist seit dem vergangenen Wochenende der erfolgreichste Film in den deutschen Kinos des laufenden Jahres. Mit 605.000 Besuchern und 4,75 Millionen verkauften Tickets insgesamt hat Bora Dagtekins Klamauk-Komödie den bisherigen Spitzenreiter, "Ich - Einfach unverbesserlich 3", von der Spitze verdrängt. Auf Platz zwei der deutschen Kinocharts landet "Thor: Tag der Entscheidung" mit 250.000 Besuchern. Der dritte Platz geht an "Mord im Orient Express". Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Agatha Christie ist mit 240.000 verkauften Tickets der beste Neustart der Woche. Auf den Rängen vier und fünf folgen "Bad Moms 2" mit 195.000 und der Horror-Thriller "Jigsaw" mit 60.000 Besuchern. Die Besucherzahlen gehen aus dem Bericht des Branchenblatts Blickpunkt: Film hervor.


Rian Johnson au f dem Set von "The Brothers Bloom"
*** 10. Nov 2017 Lucasfilm beauftragt Rian Johnson mit neuer "Star Wars"-Trilogie Regisseur Rian Johnson hat seine Arbeit bei "Star Wars: Die letzten Jedi" offenbar gut gemacht. Weshalb Lucasfilm ihn damit beauftragt hat, eine neue Trilogie auszuarbeiten. Das teilte das Filmstudio auf dem Webauftritt der Filmreihe, starwars.com, am gestrigen 9. November 2017 mit. Demnach werde Johnson zum ersten Teil der neuen Reihe das Drehbuchschreiben und diesen auch inszenieren. 'Wir alle liebten die Zusammenarbeit mit Rian bei "Die letzten Jedi", sagt Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy in einem Statement. Johnson werde auch Erstaunliches auf der noch weißen Leinwand der neuen Trilogie verrichten, so die Produzentin. Johnson teilte in einer gemeinsamen Stellungnahme mit dem Produzenten Ram Bergman mit, dass sie mit "Der letzte Jedi" die Zeit ihres Lebens gehabt hätten. Sie könnten es nicht erwarten, mit der Arbeit an der neuen Reihe zu beginnen.


Orson Welles im "Im Zeichen des Bösen"
*** 09. Nov 2017 Orson Welles' "The Other Side of the Wind" kurz vor Fertigstellung Orson Welles' letzte Regiearbeit "The Other Side of the Wind" nähert sich der Fertigstellung. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, haben die verantwortlichen Produzenten den Oscar-gekrönten Cutter Bob Murawski und den Sound-Mixer Scott Millan für die Postproduktion engagiert. Welles hatte die Dreharbeiten zu "The Other Side of the Wind" beendet, das Projekt jedoch aus rechtlichen Gründen nicht vollenden können. Dieses Jahr erwarb Netflix die Rechte am Film. Mit der Finanzierung des Streaming-Dienstes sollte der Film unter Aufsicht des Produzenten Frank Marshall und des Regisseurs Peter Bogdanovich beendet werden. Nächstes Jahr wird er auf Netflix veröffentlicht. Zuvor soll er auch im Kino zur Aufführung kommen, allerdings wohl in einigen ausgewählten US-Städten - wie das typisch für Netflix-Produktionen ist. Nur so kann er bei Filmpreisen wie etwa dem Academy Award (Oscar) berücksichtigt werden.


Netflix
*** 08. Nov 2017 Netflix kauft Thriller "The Open House" ein Der Streaming-Dienst Netflix hat sich die weltweiten Rechte an "The Open House" gesichert. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, handelt der Thriller von einer Mutter und ihrem Sohn, die in ihrem neuen Haus von 'bedrohlichen Kräften' bedrängt werden. In den Hauptrollen sind Piercey Dalton und Dylan Minnette zu sehen. Regie führten Matt Angel und Suzanne Coote nach ihrem eigenen Drehbuch. Der Film wird ab dem 19. Januar auf Netflix abrufbar sein.


Thor: Tag der Entscheidung 3D (Thor: Ragnarok, 2017)
*** 06. Nov 2017 "Thor: Tag der Entscheidung" mit überragenden US-Kinostart "Thor: Tag der Entscheidung" ist die neue Nummer eines in den US-Kinocharts. Mit einem Startumsatz von geschätzten 121 Millionen US-Dollar ist der 17. Spielfilm aus dem Marvel Cinematic Universe der siebterfolgreichste. Auf Platz zwei landet der zweithöchste Neueinsteiger, "Bad Moms 2", der auf rund 17 Millionen Dollar kommt. Für den Horror-Thriller "Jigsaw" geht es am zweiten Wochenende mit einem Einspiel von etwa 6,7 Millionen von Platz eins auf drei. Auf den Rängen vier und fünf folgen "Tyler Perry's Boo 2! A Madea Halloween" und "Geostorm", die 4,6 bzw. drei Millionen Dollar einspielen.


John Boyega in "Star Wars: Das Erwachen der Macht"
*** 03. Nov 2017 Kathleen Kennedy: "Star Wars" ist mit "Die letzten Jedi" noch nicht am Ende Wer glaubt, dass die Geschichte der neuen "Star Wars"-Lieblinge Rey, Finn und Co. mit dem neunten Teil der Reihe, "Star Wars: Die letzten Jedi", zu Ende erzählt sein wird, der irrt gewaltig. Wie die Produzentin Kathleen Kennedy in der Sendung "Star Wars Show" andeutete, könnte die Reihe mit dem einen oder anderen Spin-off fortgesetzt werden. 'Wir sitzen grade dran und reden über die nächsten zehn Jahre von "Star Wars" und schauen, wohin die Sache erzählerisch hinführen könnte', so Kennedy über die Arbeit der Story-Gruppe, die von Lucasfilm ins Leben gerufen wurde. Weitere Filme nach "Die letzten Jedi" könnten um Charaktere wie Rey, Poe, Finn und BB-8 kreisen, so die Produzentin weiter. Nicht auszudenken seien aber auch Geschichten, mit denen man durchaus auch Neuland betritt. Schließlich sei "Star Wars" eine Galaxie, die 'weit, weit weg' ist.


Nicolas Cage macht in Berlin Werbung für "Die Croods 3D"
*** 27. Okt 2017 "A Score to Settle": Nicolas Cages letzte Rache Wie das Branchenblatt Deadline Hollywood gestern berichtet, hat Nicolas Cage die Hauptrolle im Action-Thriller "A Score to Settle" übernommen. Der Oscar-Preisträger spielt einen verurteilten Gangster, der wegen einer tödlichen Erkrankung aus dem Gefängnis entlassen wird. Kaum auf freiem Fuß, macht er sich auf einen gnadenlosen Rachefeldzug. Er will diejenigen zur Strecke bringen, wegen denen er zu Unrecht im Knast eingesessen hatte. Regie führt der US-amerikanische Choreograph und Filmemacher Shawn Ku ("Beautiful Boy") nach einem Drehbuch von John Newman und Christian Swegal. Nicolas Cage hat derzeit eine Reihe von Projekten in der Pipeline, darunter der Thriller "Looking Glass" von Serienspezialist Tim Hunter ("Breaking Bad", "American Horror Story", "Mad Men") und der Actioner "#211".


Sharon Stone
*** 26. Okt 2017 "Sunny": Sharon Stone auf der Flucht In den 1990er Jahren war Sharon Stone eine der Superstars in Hollywood. Doch ihre Karriere flaute bald ab und man hörte immer weniger von der Schauspielerin. Auftritte wie in "Plötzlich Gigolo" bescherten ihr nicht das erhoffte Comeback. Vielleicht gelingt ihr das mit der Komödie "The Disaster Artist", die Ende des Jahres in den USA und Anfang des Jahres in den deutschsprachigen Kinos startet. Eine weitere Chance bietet sich ihr mit "Sunny", einer "schwarzen Thriller-Komödie", wie das Filmmagazin Hollywood Reporter schreibt. Darin spielt Stone eine Frau, die sich mit der Untergrundorganisation anlegt. Regie führt die norwegischen Filmemacher Eva Sorhaug, die mit "Sunny" ihr englischsprachiges Debüt vorlegt. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de