Steven Spielberg - Filmografie
Filmreporter-RSS
Steven Spielberg auf der Berliner PK zu "Bridge of Spies - Der Unterhändler"
© 20th Century Fox
Steven Spielberg
Geboren
18. Dezember 1946
Bürg. Name
Steven Allan Spielberg
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise

Filmografie

Regie

2019 Indiana Jones 5
2018 Ready Player One
2017 The Kidnapping of Edgardo Mortara
The Papers
2016 BFG - Big friendly Giant
2015 Bridge of Spies - Der Unterhändler
2012 Lincoln
2011 Gefährten
2010 Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der 'Einhorn' (3D)
2008 Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
2005 Krieg der Welten
München
2004 Terminal
2002 Catch me if you can
Minority Report
2001 A.I. - Künstliche Intelligenz
1998 Amistad
Der Soldat James Ryan
1997 Vergessene Welt - Jurassic Park
1993 Schindlers Liste
Jurassic Park
1991 Hook
1989 Always - Der Feuerengel von Montana
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
1987 Das Reich der Sonne
1985 Die Farbe Lila
Unglaubliche Geschichten
1983 Indiana Jones und der Tempel des Todes
1982 E.T. - Der Außerirdische
1980 Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes
1979 1941 - Wo bitte geht's nach Hollywood?
1977 Unheimliche Begegnung der dritten Art
1974 Der weiße Hai
Sugarland Express
1971 Columbo - Tödliche Trennung
Duell
1961 Escape to Nowhere
Untitled Matt Charman/JamesDonovan Project

Produzent

2019 Indiana Jones 5 Ausführender Produzent
2018 Ready Player One Produzent
Jurassic World: Das gefallene Königreich 3D Ausführender Produzent
2017 Transformers: The Last Knight 3D Ausführender Produzent
The Kidnapping of Edgardo Mortara Produzent
The Papers Produzent
2016 BFG - Big friendly Giant Produzent
Girl on the Train Ausführender Produzent
2015 Jurassic World 3D ausführender Produzent
Bridge of Spies - Der Unterhändler Produzent
2014 Madame Mallory und der Duft von Curry Produzent
The 39 Clues
Interstellar
Transformers - Ära des Untergangs 3D Ausführender Produzent
2013 Under the Dome
Robopocalypse Produzent
2012 Men in Black 3 (3D) Ausführender Produzent
Lincoln Produzent
Smash
2011 Terra Nova Ausführender Produzent
Ich bin Nummer Vier Ausführender Produzent
Falling Skies
Pirate Latitudes
Transformers 3 Ausführender Produzent
Real Steel - Stahlharte Gegner Ausführender Produzent
Gefährten Produzent
Cowboys & Aliens Ausführender Produzent
Super 8 Ausführender Produzent
2010 The Pacific Ausführender Produzent
Hereafter - Das Leben danach Ausführender Produzent
True Grit - Vergeltung Produzent
Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der 'Einhorn' (3D) Produzent
The Trial of the Chicago 7 Produzent
2009 Transformers - Die Rache
In meinem Himmel Ausführender Produzent
Taras Welten Ausführender Produzent
2008 Eagle Eye - Außer Kontrolle Ausführender Produzent
2007 Transformers Ausführender Produzent
Disturbia Ausführender Produzent
2006 Flags of Our Fathers Produzent
Letters from Iwo Jima Produzent
Monster House Ausführender Produzent
2005 Die Legende des Zorro Ausführender Produzent
Into the West Ausführender Produzent
München Produzent
Die Geisha Produzent
2004 E.R. - Emergency Room - Die Notaufnahme Ausführender Produzent
Terminal Produzent
2002 Catch me if you can Produzent
Men in Black 2 Ausführender Produzent
2001 A.I. - Künstliche Intelligenz Produzent
Band of Brothers - Wir waren wie Brüder
Evolution Ausführender Produzent
Jurassic Park 3 Ausführender Produzent
2000 Shrek - der tollkühne Held Ausführender Produzent
1999 Das Geisterschloss Ausführender Produzent
1998 Der Soldat James Ryan Produzent
Deep Impact Ausführender Produzent
Die Maske des Zorro Ausführender Produzent
Amistad Produzent
1997 Men in Black Ausführender Produzent
1995 Casper Ausführender Produzent
1993 Schindlers Liste Produzent
SeaQuest Ausführender Produzent
1991 Kap der Angst
Eine kurze Geschichte der Zeit Ausführender Produzent
1990 Zurück in die Zukunft III Ausführender Produzent
Akira Kurosawas Träume Ausführender Produzent
1989 Always - Der Feuerengel von Montana Produzent
Dad Ausführender Produzent
Zurück in die Zukunft II Ausführender Produzent
1988 Falsches Spiel mit Roger Rabbit Ausführender Produzent
1987 In einem Land vor unserer Zeit Ausführender Produzent
Bigfoot und die Hendersons Ausführender Produzent
Das Reich der Sonne Produzent
Faustrecht - Terror in der Highschool Ausführender Produzent
1986 Geschenkt ist noch zu teuer Ausführender Produzent
Feivel - Der Mauswanderer Ausführender Produzent
1985 Amazing Stories: Vanessa in the Garden
Die Goonies Ausführender Produzent
Zurück in die Zukunft Ausführender Produzent
Das Geheimnis des verborgenen Tempels Ausführender Produzent
Unglaubliche Geschichten
1983 Gremlins - Kleine Monster Ausführender Produzent
1982 E.T. - Der Außerirdische Produzent
Poltergeist
1981 Zwei wie Katz und Maus Ausführender Produzent
1980 Mit einem Bein im Kittchen Ausführender Produzent

Darsteller

2016 Score - Eine Geschichte der Filmmusik sich selbst (Archivmaterial)
2002 Austin Powers in Goldständer Steven Spielberg
2001 Stanley Kubrick - Ein Leben für den Film sich selbst
Jenseits von Jurassic Park sich selbst
1997 Vergessene Welt - Jurassic Park
1983 Indiana Jones und der Tempel des Todes
Gremlins - Kleine Monster
1982 Chambre 666 sich selbst
1978 Blues Brothers
1974 Der weiße Hai

Drehbuch

2015 Poltergeist 3D 1982er Drehbuch
2008 Eagle Eye - Außer Kontrolle
2001 A.I. - Künstliche Intelligenz
1985 Amazing Stories: Vanessa in the Garden
Die Goonies
Unglaubliche Geschichten
1982 Poltergeist Geschichte und Drehbuch
1977 Unheimliche Begegnung der dritten Art
1974 Sugarland Express
1961 Escape to Nowhere

Schnitt

1985 Die Goonies
1982 Poltergeist
1961 Escape to Nowhere

Bewertung abgeben

Bewertung
8,1
 (9 User)

Meinungen

Einer der Größten im Business. Er hat offenbar an fast jedem Film seine Finger im Spiel. Hut ab. Seine Filme sind fast alle ein Renner. - Schantra

Spielberg ist meines Erachtens einer der wenigern ganz großen Regisseure hetzutage - ganz im Stile von Kubrick, Fellini etc.. Man mag zwar nicht jeden Film von ihm gut finden,... mehr - studentAD

Steven Spielberg Einer der Menschen, mit denen ich gerne einmal zusammen arbeiten würde. Er ist mir echt sympatisch und ich würde mir wünschen, dass es eine Fortsetzung von Jurassic Park... mehr - juno
Im Shop

Transformers: The Last Knight

DVD - ab 02.11.17
Preis: EUR 14,99
Details

Weitere Star-News

J.J. Abrams

J.J. Abrams ersetzt Colin Trevorrow als Regisseur von "Star Wars: Episode 9"

Bei der Suche nach Ersatz für den ausgeschiedenen Regisseur Colin Trevorrow haben sich Disney und Lucasfilm an einen Filmemacher gewandt, mit dem sie bereits vertraut... mehr


Stephen Daldry

Stephen Daldry soll Obi-Wan-Kenobi-Ableger inszenieren

Eine große Überraschung ist es nicht, dass Disney und Lucasfilm derzeit an einem Spin-off um den Jedi Ben Obi-Wan Kenobi arbeiten. Schließlich kursieren schon seit... mehr


Tom Cruise

Tom Cruise verletzt sich bei einem Stunt

Tom Cruise ist bekannt dafür, seine Stunts selbst auszuführen. Doch bei den Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 6" ist etwas schief gegangen und der Schauspieler... mehr

Weitere Star-Interviews

Simon Pegg auf der "Mission: Impossible"-Premiere in Dubai

Simon Pegg kann auch romantisch

Simon Pegg ist die britische Ulknudel, die gerne Genres durch den Kakao zieht und in Hollywood-Blockbustern wie "Mission: Impossible" und "Star Trek" den komischen Sidekick... mehr


Vin Diesel in "Fast & Furious 7"

Vin Diesel vermisst Paul Walker

Der siebte Teil der weltweit erfolgreichen "Fast & Furious"-Reihe wird vom Tod von Paul Walker überschattet. Der Schauspieler verunglückt am 30. November 2013 gerade mal... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Daniel Kaluuya in "Get Out" (2017)
*** 20. Okt 2017 Horrorhit "Get Out" Favorit bei den Gotham Awards Jordan Peeles Überraschungshit "Get Out" könnte der große Abräumer bei den 27. Gotham Awards werden, die jährlich von der Vereinigung Independent Filmmaker Project verliehen werden. Der Horror-Thriller wurde für insgesamt vier Preise nominiert, bester Film, beste Regie, bestes Drehbuch und bester Hauptdarsteller (Daniel Kaluuya). In der Kategorie Bester Film finden sich außerdem die Kandidaten "Call Me by Your Name" von Luca Guadagnino, Sean Bakers "The Florida Project", "Good Time" von Josh und Ben Safdie sowie "I, Tonya" mit Margot Robbie in der Rolle der Eiskunstläuferin Tonya Harding. Die Gotham Awards werden für die besten Leistungen in der Independentfilm-Branche vergeben. Die Jury besteht überwiegend aus Kritikern. In den letzten Jahren hat sich der Preis als Gradmesser für die Oscars herauskristallisiert. Die letzten drei Gewinner waren auch bei der Verleihung des wichtigsten Filmpreises der USA große Abräumer, "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)", "Spotlight" und "Moonlight".


Angelina Jolie
*** 18. Okt 2017 Angelina Jolie in Disneys "The One and Only Ivan" dabei Angelina Jolie übernimmt eine Sprechrolle in Disneys "The One and Only Ivan". Der auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Katherine Applegate basierende Animationsfilm erzählt die Geschichte eines Gorillas namens Ivan, der mit einem Elefanten und einem streunenden Hund in einem Käfig in einem Einkaufszentrum lebt. An sein Leben vor der Gefangenschaft kann sich das Tier nicht erinnern. Erst mit dem Auftauchen des Elefantenbabys Stella beginnt er, sich zu erinnern. Damit keimt in Ivan der Wunsch nach Freiheit auf. Bald beginnt er, einen Fluchtplan zu schmieden. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, spricht Jolie Stella. Die Schauspielerin fungiert bei dem Projekt auch als Produzentin. Regie führt Thea Sharrock ("Ein ganzes halbes Jahr").


Netflix
*** 17. Okt 2017 Netflix will nächstes Jahr 80 Filme produzieren Der Streaming-Dienst Netflix will seine Investition in Originalproduktionen forcieren und im Jahr 2018 rund 80 Filme produzieren. Das teilte Content-Chef Ted Sarandos in einem Interview am gestrigen Montag mit. Das Spektrum würde von Low-Budget-Produktionen bis hin zu kostenaufwändigen Filmen wie den demnächst auf Netflix startenden Thriller "Bright" mit Will Smith reichen. Mit einem Film wie der 90 Millionen US-Dollar teuren Produktion würden die Menschen das Potenzial hinter der Initiative Eigenproduktion sehen, so der Netflix-Manager. Im dritten Quartal, also von Anfang Juli bis Ende September, hatte der Streaming-Dienst drei Originalproduktionen veröffentlicht, den Horrorfilm "Death Note", die romantische Komödie "Naked" und das Magersuchtsdrama "To the Bone" mit Lily Collins und Keanu Reeves.


Happy Deathday (Happy Death Day, 2017)
*** 16. Okt 2017 US-Kinocharts: "Happy Deathday" ist neuer Megahit von Blumhouse Das Filmstudio Blumhouse Productions hat mit "Happy Deathday" einen weiteren Horror-Hit gelandet. Der Film um eine junge Frau, die ihren Todestag immer aufs Neue erlebt, ist mit einem Starteinspiel von geschätzten 26,5 Millionen US-Dollar der meistgesehene Film in den nordamerikanischen Kinos am vergangenen Wochenende. Auf Platz zwei landet das Sci-Fi-Spektakel "Blade Runner 2049", das am zweiten Wochenende rund 54 Prozent der Einnahmen einbüßt und 15,1 Millionen einspielt. Deutlich besser läuft es für die Fortsetzung des Klassikers "Der Blade Runner" auf dem internationalen Markt, wo sie bisher knapp 100 des rund 160 Millionen Dollar Gesamtumsatzes erwirtschaftet hat. Die Plätze drei und vier gehen an den Neueinsteiger "The Foreigner" und den Horror-Thriller "Es" mit 12,8 bzw. sechs Millionen Dollar Umsatz. Das Schlusslicht der Top fünf bildet das Drama "Zwischen zwei Leben - The Mountain between Us", das am zweiten Wochenende ca. 5,6 Millionen Dollar einspielt.


Tommy Lee Jones
*** 12. Okt 2017 Tommy Lee Jones in Romanverfilmung "Stoner" dabei Tommy Lee Jones wird an der Seite von Casey Affleck in der Verfilmung des Efolgsromans "Stoner" zu sehen sein. Dies berichtet das Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 11. Oktober 2017. John Williams' 1965 erstmals in den USA erschienene Buch erzählt die Geschichte des Farmerssohns William Stoner (Affleck), der als Englischprofessor eine glanzlose Karriere macht. Der unauffällige Mann lebt in einer lieblosen Ehe, während seine Affäre mit einer Studentin an den bürgerlichen Konventionen scheitert. Dem Roman ist in den 1960er kein Erfolg beschieden. Fast 40 Jahre später werden Kritiker und dann das Publikum auf ihn aufmerksam. In Deutschland erscheint das Buch 2013 zum ersten Mal. Die Verfilmung des Klassikers entsteht unter dem Filmstudio Blumhouse. Regie führt der britische Filmemacher Joe Wright ("Abbitte"). In welche Rolle Oscar-Preisträger Lee Jones geschlüpft ist, steht noch nicht fest.


Sylvester Stallone trainiert seinen Nachfolger Michael B. Jordan: "Creed - Rocky's Legacy"
*** 11. Okt 2017 Sylvester Stallone inszeniert und produziert "Creed 2" "Creed 2" wird zu einer Art One-Man-Show für Sylvester Stallone. Wie der Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur auf der Internet-Plattform Instagram mitteilte, führt er bei der Fortsetzung des Überraschungshits aus dem Jahr 2015 Regie. Außerdem fungiert er beim Box-Drama auch als Produzent. Und: Er schlüpft wieder in die Rolle des Rocky Balboa. Zuvor war berichtet worden, dass Stallone für den Film das Drehbuch schreibt. "Creed" ist eine Art Spin-off zum "Rocky"-Franchise. Darin spielt Michael B. Jordan den Sohn des ehemaligen Box-Champions Apollo Creed, gegen den auch Rocky gekämpft hatte.


Will Smith auf der Premiere von "Suicide Squad"
*** 10. Okt 2017 Will Smith und Tom Holland sind "Spies in Disguise" Will Smith ("Men in Black") und der neue "Spider-Man"-Darsteller Tom Holland sind als Synchronsprecher des Animationsfilms "Spies in Disguise" engagiert worden. Laut dem Filmmagazin Variety basiert das Projekt auf dem Animationskurzfilm "Pigeon: Impossible", im dem ein Geheimagent im Besitz des berüchtigten Atomkoffers ist. Als sich eine Taube in dem Koffer verfängt, beginnt sie darin so manchen Knopf zu picken. Auch der alles entscheidende, Atomwaffen auslösende Knopf weckt das Interesse des Vogels. Die Adaption der Vorlage entsteht unter den Filmstudios Fox Animation, Blue Sky Studios und Chernin Entertainment. Regie führen die Debütanten Nick Bruno und Troy Quane.


John Malkovich auf der Premie von Die Pinguine aus Madagascar 3D" in New York
*** 09. Okt 2017 John Malkovich gefangen in der "Bird Box" John Malkovich hat sich an der Seite von Sandra Bullock eine Rolle in Netflix' "Bird Box" gesichert, wie das Filmmagazin Variety berichtet. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Josh Malerman ist in einer postapokalyptischen Welt angesiedelt, in der etwas Unerklärliches geschehen ist. Die Menschen verfallen dem Wahnsinn, sobald sie ihre Augen öffnen und etwas erblicken. Vor dem Hintergrund dieses Szenarios tastet sich eine Mutter (Bullock) mit ihren Kindern mit verbundenen Augen einen Fluss entlang, hoffend, dass es irgendwo Rettung gibt. Bald stellen sie fest, dass sie verfolgt werden. Ist es ein Freund oder Feind? Für welche Rolle Malkovich besetzt wurde, steht noch nicht fest. Regie führt Susanne Bier ("In einer besseren Welt") nach einem Drehbuch von Eric Heisserer ("Arrival").


Kate Winslet
*** 04. Okt 2017 Kate Winslet in James Camerons "Avatar"-Fortsetzungen dabei Kate Winslet macht sich auf eine abenteuerliche Reise nach Pandora. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, hat sich die Oscar-Preisträgerin eine Rolle in James Camerons "Avatar"-Franchise gesichert. Insgesamt vier davon werden noch ins Kino kommen. Von denen dreht der Regisseur die Teile 2 und 3 derzeit parallel. Die Teile 4 und 5 wird er anschließend - ebenfalls gleichzeitig - inszenieren. In wie vielen "Avatar"-Filmen Winslet zu sehen sein wird, steht noch nicht fest. Mit Cameron hat die britische Schauspielerin bereits in "Titanic" zusammengearbeitet. Das Katastrophendrama war so lange der erfolgreichste Film aller Zeiten, bis es von "Avatar" entthront wurde.


"Boyhood"-Regisseur Richard Linklater
*** 29. Sep 2017 Richard Linklater widmet "Last Flag Flying" Jonathan Demme Richard Linklater hat seinen neuen Film "Last Flag Flying" im Rahmen der Weltpremiere beim New York Film Festival seinem Kollegen und Freund Jonathan Demme gewidmet. Der "Das Schweigen der Lämmer"-Regisseur war im April dieses Jahres im Alter von 73 Jahren gestorben. 'Ich kann mich noch an unsere erste Begegnung vor vielen Jahren erinnern, er wurde mein Freund', sagte Linklater vor der Aufführung der Tragikomödie, die das Filmfestival gestern eröffnete. 'Ich möchte die Aufführung dieses Films Jonathan Demme widmen, einem inspirierenden Filmemacher und einem noch besseren Menschen.' "Last Flag Flying" handelt von zwei Ex-Soldaten, die den im Irak-Krieg getöteten Sohn eines ehemaligen Kammeraden in die Heimat bringen wollen.


Hugh M. Hefner
*** 28. Sep 2017 Playboy-Gründer Hugh Hefner stirbt mit 91 Jahren Hugh Hefner ist tot. Der Gründer des bekanntesten Männermagazins der Welt, Playboy, starb gestern im Alter von 91 Jahren. Laut Playboy Enterprise starb er unter natürlichen Umständen im "Kreise seiner Lieben". Hefner ruft 1953 das Männermagazin Playboy ins Leben, das mit der Zeit zum erfolgreichsten seiner Art aufsteigt. Die erste Ausgabe ziert die damals angehende Schauspielerin Marilyn Monroe. In den letzten Jahren machte Hefner als Darsteller einer Reality-TV-Sendung Schlagzeilen und mit Berichten um ausschweifende Partys in seinem Wohnsitz, der legendären "Playboy Mansion" bei Los Angeles. Hefner war drei Mal verheiratet. Aus den ersten beiden Ehen hat er vier Kinder.


Andie MacDowell
*** 27. Sep 2017 Andie MacDowell in Netflix-Komödie "The Last Laugh" dabei Andie MacDowell, Chevy Chase und Richard Dreyfuss werden in der Netflix-Produktion "The Last Laugh" zu sehen sein. Die Komödie handelt von einem ehemaligen Komiker, der einst seine Karriere aufgegeben hatte, um eine Familie zu gründen. Nach 50 Jahren wird er von seinem Manager kontaktiert mit dem Anliegen, noch einmal auf eine Comedy-Tour durch die USA zu gehen. Laut einem Bericht des Filmmagazins Hollywood Reporter inszeniert Greg Pritikin ("Dummy") "The Last Laugh" nach seinem eigenen Drehbuch. Die Dreharbeiten beginnen noch diese Woche in New Orleans.


Bill Skarsgård ist Clown Pennywise in "Es" (It, 2017)
*** 26. Sep 2017 Kinotermin für Teil zwei von "Es" steht fest Während der Horrorschocker "Es" derzeit alle Kassenrekorde bricht, haben die Filmstudios New Line Cinema und Warner Bros. den Termin für den Kinostart des zweiten Teils bekanntgegeben. Demnach startet "It: Chapter Two" am 6. September 2019 und damit genau zwei Jahre nach dem Start des ersten Teils. Die Verfilmung des gleichnamigen Romanbeststellers von Stephen King hat es vor wenigen Tagen zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten geschafft und damit "Der Exorzist" entthront. Allerdings liegt dieser Einschätzung nicht die inflationäre Entwicklung zugrunde. Inflationsbereinigt bleibt der Klassiker bei weitem der erfolgreichste Horrorschocker aller Zeiten.


Elyas M'Barek und Donald Trump in "Fack ju Göhte 3" (2017)
*** 25. Sep 2017 Trailer zu "Fack ju Göhte 3" ist da Die Fans des "Fack ju Göhte"-Franchise' können sich freuen. Das Filmstudio Constantin Film hat den Trailer zum Abschlussfilm der Komödienreihe veröffentlicht. In "Fack ju Göhte 3" muss der unkonventionelle Aushilfslehrer Zeki (Elyas M'Barek) dafür sorgen, dass seine Schüler erfolgreich den Schulabschluss schaffen. Unterstützung bekommt er dabei von der neuen Lehrerin Biggi Enzberger (Sandra Hüller). Der "final fack", so der Vermarktungsslogan von Constantin Film, ist ab dem 26. Oktober in den deutschsprachigen Kinos zu sehen. Den Trailer könnt ihr hier sehen.


Wie ein wilder Stier
*** 21. Sep 2017 Er war 'wie ein wilder Stier': Jake LaMotta mit 95 Jahren gestorben Die Box-Legende Jake LaMotta ist tot. Wie seine Tochter auf der Internet-Plattform Facebook mitteilte, starb er am Dienstag dieser Woche im Alter von 95 Jahren. Laut seiner Frau Denise erlag LaMotta in einem Pflegeheim in Miami einer Lungenentzündung. Der 1922 in New York geborene Italo-Amerikaner war von 1949 bis 1951 Weltmeister im Mittelgewicht. Den Titel verlor er am 14. Februar 1951 an Sugar Ray Robinson. Von seinen 106 Profikämpfen gewann er 83. 19 Mal war er seinen Gegnern unterlegen. Filmfans kennen LaMotta durch Martin Scorseses Meisterwerk "Wie ein wilder Stier", in dem der Boxer von Robert De Niro verkörpert wurde. LaMotta war insgesamt sieben Mal verheiratet und hatte sieben Kinder. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de