Steven Spielberg - Filmografie
Filmreporter-RSS
Steven Spielberg auf der Berliner PK zu "Bridge of Spies - Der Unterhändler"
© 20th Century Fox
Steven Spielberg
Geboren
18. Dezember 1946
Bürg. Name
Steven Allan Spielberg
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise

Filmografie

Regie

2019 Indiana Jones 5
2018 Ready Player One 3D
2017 The Kidnapping of Edgardo Mortara
Die Verlegerin
2016 BFG - Big friendly Giant
2015 Bridge of Spies - Der Unterhändler
2012 Lincoln
2011 Gefährten
2010 Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der 'Einhorn' (3D)
2008 Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
2005 München
Krieg der Welten
2004 Terminal
2002 Catch me if you can
Minority Report
2001 A.I. - Künstliche Intelligenz
1998 Der Soldat James Ryan
Amistad
1997 Die Vergessene Welt - Jurassic Park
1993 Schindlers Liste
Jurassic Park
1991 Hook
1989 Always - Der Feuerengel von Montana
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
1987 Das Reich der Sonne
1985 Unglaubliche Geschichten
Die Farbe Lila
1983 Indiana Jones und der Tempel des Todes
1982 E.T. - Der Außerirdische
1980 Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes
1979 1941 - Wo bitte geht's nach Hollywood?
1977 Unheimliche Begegnung der dritten Art
1974 Sugarland Express
Der weiße Hai
1971 Duell
Columbo - Tödliche Trennung
1961 Escape to Nowhere
Untitled Matt Charman/JamesDonovan Project

Produzent

2019 Indiana Jones 5 Ausführender Produzent
2018 Ready Player One 3D Produzent
Jurassic World: Das gefallene Königreich 3D Ausführender Produzent
2017 Transformers: The Last Knight 3D Ausführender Produzent
Die Verlegerin Produzent
The Kidnapping of Edgardo Mortara Produzent
2016 BFG - Big friendly Giant Produzent
Girl on the Train Ausführender Produzent
2015 Jurassic World 3D ausführender Produzent
Bridge of Spies - Der Unterhändler Produzent
2014 Transformers - Ära des Untergangs 3D Ausführender Produzent
Madame Mallory und der Duft von Curry Produzent
Interstellar
The 39 Clues
2013 Under the Dome
Robopocalypse Produzent
2012 Men in Black 3 (3D) Ausführender Produzent
Lincoln Produzent
Smash
2011 Gefährten Produzent
Cowboys & Aliens Ausführender Produzent
Super 8 Ausführender Produzent
Terra Nova Ausführender Produzent
Falling Skies
Ich bin Nummer Vier Ausführender Produzent
Real Steel - Stahlharte Gegner Ausführender Produzent
Pirate Latitudes
Transformers 3 Ausführender Produzent
2010 The Trial of the Chicago 7 Produzent
The Pacific Ausführender Produzent
Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der 'Einhorn' (3D) Produzent
Hereafter - Das Leben danach Ausführender Produzent
True Grit - Vergeltung Produzent
2009 In meinem Himmel Ausführender Produzent
Taras Welten Ausführender Produzent
Transformers - Die Rache
2008 Eagle Eye - Außer Kontrolle Ausführender Produzent
2007 Disturbia Ausführender Produzent
Transformers Ausführender Produzent
2006 Flags of Our Fathers Produzent
Monster House Ausführender Produzent
Letters from Iwo Jima Produzent
2005 München Produzent
Die Geisha Produzent
Into the West Ausführender Produzent
Die Legende des Zorro Ausführender Produzent
2004 E.R. - Emergency Room - Die Notaufnahme Ausführender Produzent
Terminal Produzent
2002 Catch me if you can Produzent
Men in Black 2 Ausführender Produzent
2001 Evolution Ausführender Produzent
A.I. - Künstliche Intelligenz Produzent
Band of Brothers - Wir waren wie Brüder
Jurassic Park 3 Ausführender Produzent
2000 Shrek - der tollkühne Held Ausführender Produzent
1999 Das Geisterschloss Ausführender Produzent
1998 Die Maske des Zorro Ausführender Produzent
Der Soldat James Ryan Produzent
Deep Impact Ausführender Produzent
Amistad Produzent
1997 Men in Black Ausführender Produzent
1995 Casper Ausführender Produzent
1993 SeaQuest Ausführender Produzent
Schindlers Liste Produzent
1991 Kap der Angst
Eine kurze Geschichte der Zeit Ausführender Produzent
1990 Zurück in die Zukunft III Ausführender Produzent
Akira Kurosawas Träume Ausführender Produzent
1989 Dad Ausführender Produzent
Zurück in die Zukunft II Ausführender Produzent
Always - Der Feuerengel von Montana Produzent
1988 Falsches Spiel mit Roger Rabbit Ausführender Produzent
1987 Faustrecht - Terror in der Highschool Ausführender Produzent
In einem Land vor unserer Zeit Ausführender Produzent
Bigfoot und die Hendersons Ausführender Produzent
Das Reich der Sonne Produzent
1986 Feivel - Der Mauswanderer Ausführender Produzent
Geschenkt ist noch zu teuer Ausführender Produzent
1985 Zurück in die Zukunft Ausführender Produzent
Unglaubliche Geschichten
Das Geheimnis des verborgenen Tempels Ausführender Produzent
Die Goonies Ausführender Produzent
Amazing Stories: Vanessa in the Garden
1983 Gremlins - Kleine Monster Ausführender Produzent
1982 E.T. - Der Außerirdische Produzent
Poltergeist
1981 Zwei wie Katz und Maus Ausführender Produzent
1980 Mit einem Bein im Kittchen Ausführender Produzent

Darsteller

2016 Score - Eine Geschichte der Filmmusik sich selbst (Archivmaterial)
2002 Austin Powers in Goldständer Steven Spielberg
2001 Jenseits von Jurassic Park sich selbst
Stanley Kubrick - Ein Leben für den Film sich selbst
1997 Die Vergessene Welt - Jurassic Park
1983 Gremlins - Kleine Monster
Indiana Jones und der Tempel des Todes
1982 Chambre 666 sich selbst
1978 Blues Brothers
1974 Der weiße Hai

Drehbuch

2015 Poltergeist 3D 1982er Drehbuch
2008 Eagle Eye - Außer Kontrolle
2001 A.I. - Künstliche Intelligenz
1985 Unglaubliche Geschichten
Die Goonies
Amazing Stories: Vanessa in the Garden
1982 Poltergeist Geschichte und Drehbuch
1977 Unheimliche Begegnung der dritten Art
1974 Sugarland Express
1961 Escape to Nowhere

Schnitt

1985 Die Goonies
1982 Poltergeist
1961 Escape to Nowhere

Bewertung abgeben

Bewertung
8,1
 (9 User)

Meinungen

Einer der Größten im Business. Er hat offenbar an fast jedem Film seine Finger im Spiel. Hut ab. Seine Filme sind fast alle ein Renner. - Schantra

Spielberg ist meines Erachtens einer der wenigern ganz großen Regisseure hetzutage - ganz im Stile von Kubrick, Fellini etc.. Man mag zwar nicht jeden Film von ihm gut finden,... mehr - studentAD

Steven Spielberg Einer der Menschen, mit denen ich gerne einmal zusammen arbeiten würde. Er ist mir echt sympatisch und ich würde mir wünschen, dass es eine Fortsetzung von Jurassic Park... mehr - juno
Im Shop

Ready Player One [Blu-ray]

Blu-ray - ab 16.08.18
Preis: EUR 19,98
Details

Weitere Star-News

Michel Legrand

Michel Legrand komponiert Musik zu Orson Welles' letztem Film

Der Streaming-Dienst Netflix hat einen der ganz Großen der Filmmusik-Branche für eines seiner prestigeträchtigsten Projekte an Land gezogen. Kein geringer als der... mehr


Ewan McGregor verteidigt die Werte der Jedi-Ritter

Ewan McGregor bestätigt Gespräche über Spin-off um Obi-Wan Kenobi

Wie bereits im Sommer 2017 bekanntgeworden war, arbeiten Disney und Lucasfilm an einem "Star Wars"-Spin-off über den Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi. Nun hat sich auch... mehr


Christian Bale auf der Premiere von "Exodus: Götter und Könige" in New York 2014

"Star Wars": Christian Bale hätte beinahe im Han-Solo-Film mitgespielt

Christian Bale wäre beinahe in einer weit, weit entfernten Galaxie gelandet. Der Oscar -Preisträger war nämlich für eine Nebenrolle im "Star Wars"-Spin-off "Solo: A... mehr

Weitere Star-Interviews

Simon Pegg auf der "Mission: Impossible"-Premiere in Dubai

Simon Pegg kann auch romantisch

Simon Pegg ist die britische Ulknudel, die gerne Genres durch den Kakao zieht und in Hollywood-Blockbustern wie "Mission: Impossible" und "Star Trek" den komischen Sidekick... mehr


Simon Pegg in "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück"

"Ich will selbst die Haufen meines Hundes aufheben"

Dass Simon Pegg nicht nur Komödie kann, beweist er jetzt mit der Rolle des Hector in der Romanverfilmung "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück". Zum Interview in... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Arnold Schwarzenegger in: Terminator 3 - Rebellion der Maschinen
*** 09. Apr 2018 Neuer Kinostart: Neuer "Terminator" lässt auf sich warten Paramount Pictures hat den US-Kinostart des nächsten "Terminator"-Films um mehrere Monate verschoben. Ursprünglich auf den 26. Juli 2019 terminiert gewesen, startet der sechste Teil der Action-Reihe nun am 22. November desselben Jahres. Über die Handlung gibt es noch keine Informationen. Fest steht lediglich, dass sie zeitlich nach dem zweiten Teil der Reihe angesiedelt sein wird. Mit "Terminator 6" kehrt James Cameron, der Regisseur der ersten beiden Teile, zur Filmreihe zurück. Allerdings ist er nicht als Regisseur an Bord, sondern als Produzent und Berater. Auch vor der Kamera gibt es ein Wiedersehen mit einer Altbekannten. Linda Hamilton wird nach den ersten beiden Teilen wieder an der Seite Arnold Schwarzeneggers zu sehen sein. Regie führt "Deadpool"-Macher Tim Miller.


Anne Hathaway
*** 19. Feb 2018 Romanverfilmung: Anne Hathaway mitten im Iran-Contra-Konflikt Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway wird für die Hauptrolle in Dee Rees' neuem Film "The Last Thing He Wanted" gehandelt. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Joan Didion (dt. Titel: "Nach dem Sturm) handelt von einer Journalistin, die während der sogenannten Iran-Contra-Affäre in den Strudel der Ereignisse gerät. Die Drehbuchadaption stammt von Marco Villalobos. Laut dem Branchenblatt Variety befindet sich "The Last Thing He Wanted" derzeit in der Vorproduktion. Der Polit-Thriller ist der fünfte Spielfilm der US-amerikanischen Filmemacherin Rees nach "Pariah", "Mudbound", dem TV-Film "Bessie" und dem derzeit entstehenden Biopic "An Uncivil War". "Mudbound" ist für vier Oscars nominiert, unter anderem für das beste adaptierte Drehbuch.


Willem Dafoe auf der Premiere von "John Wick" beim Fantastic Fest in Austin, Texas
*** 08. Feb 2018 "The Lighthouse": Willem Dafoe spielt alten Leuchtturmwärter Mit "The Witch" dreht Nachwuchsregisseur Robert Eggers 2016 einen der besten Horrorfilme des Jahres. Leider bekommt der Film nicht die Anerkennung, die er verdient. Der Durchbruch gelingt dem Filmemacher dennoch. Eggers neuer Film heißt "The Lighthouse" und ist ein Thriller, den er nach seinem eigenen Drehbuch inszeniert. Für die Hauptrolle wurde just Willem Dafoe engagiert, wie das Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet. Die Handlung ist Anfang des 20. Jahrhunderts in der ostkanadischen Provinz Nova Scotia angesiedelt und kreist um einen alten Leuchtturmwärter (Dafoe), den man schlicht "Old" (alt) nennt. Bei dem Independent-Projekt handelt es sich um eine Produktion von RT Features, New Regency und des derzeit angesagten Filmstudios A24 ("Lady Bird", "The Killing of a Sacred Deer", "The Disaster Artist")


Finaler Auftritt von Milla Jovovich in "Resident Evil: The Final Chapter 3D"
*** 07. Feb 2018 Milla Jovovich ist neue Hauptdarstellerin von "Hummingbird" "Resident Evil"-Darstellerin Milla Jovovich hat sich eine weitere taffe Frauenrolle gesichert. Die US-Schauspielerin spielt in "Hummingbird" eine Profikillerin, die während eines ebenso gefährlichen wie zweifelhaften Einsatzes den Sinn ihres Berufs und ihres Tuns zu hinterfragen beginnt. Jovovich ist bereits die dritte Schauspielerin, die für die Hauptrolle besetzt wurde. Sie ersetzt Olivia Munn, die ihrerseits im Herbst letzten Jahres an die Stelle von Zoë Saldaña getreten war. Das Projekt, das von den Machern mit Filmen wie "Lucy" und der "Jason Bourne"-Reihe verglichen wird, entsteht unter der Regie von Marcus Kryler und Fredrik Akerström. Das Drehbuch von John McClain befand sich auf der Schwarzen Liste der besten noch nicht verfilmten Skripte in Hollywood. Dennoch schreibt Paul W.S. Anderson derzeit eine neue Fassung der Vorlage, wie das Branchenblatt Variety berichtet.


Guillermo del Toro
*** 05. Feb 2018 Guillermo del Toro erhält DGA-Award für "Shape of Water" Guillermo del Toro hat am vergangenen Wochenende seine Oscar-Ambitionen noch einmal untermauert. Der mexikanische Filmemacher wurde am Samstag in Beverly Hills für seine Fantasy-Romanze "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers" mit einem Directors Guild of America Award für die beste Regieleistung des Jahres ausgezeichnet. Er setzte sich damit gegen Greta Gerwig ("Lady Bird"), Martin McDonagh ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"), Christopher Nolan ("Dunkirk") und Jordan Peele ("Get Out") durch. Peele wurde mit einem Preis in einer anderen Kategorie versöhnlich gestimmt. Er wurde für seinen Horrorfilm als bester Regie-Debütant gekürt. In der Sparte Dokumentation ging Matthew Heineman für "City of Ghosts" als Sieger hervor.


Luc Besson am Set von "The Lady - Ein geteiltes Herz"
*** 31. Jan 2018 Luc Besson soll für Netflix mehrere Filme drehen Luc Besson befindet sich laut einem Bericht des Branchenblatts Variety in Verhandlungen mit Netflix. Der französische Filmemacher soll für den US-amerikanischen Streaming-Dienst in den nächsten Jahren mehrere Filme inszenieren und produzieren. Weiteres Gesprächsthema soll auch Bessons Filmstudio EuropaCorp sein, für das sich Netflix offenbar interessiert. Unbekannt ist derzeit noch, ob der Streaming-Dienst lediglich am Filmarchiv des Studios interessiert ist, oder das Unternehmen bzw. einen Teil davon übernehmen will. Weder von Netflix noch von EuropaCorp liegen derzeit noch keine Stellungnahmen vor.


Steven Spielberg feiert in Berlin die deutsche "Bridge of Spies"-Premiere
*** 30. Jan 2018 Dreht Steven Spielberg "Indiana Jones 5" schon nächstes Jahr? Steven Spielberg arbeitet derzeit akribisch daran, die passende Besetzung für sein Remake des Musical-Klassikers "West Side Story" zu finden. Dabei wolle der Regisseur besonderen Wert auf ethnische Korrektheit legen, wie das Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet. Die Hauptbesetzung soll aus lateinamerikanischen Darstellern bestehen. Bevor sich der Filmemacher allerdings an die Dreharbeiten des Musicals macht, will er den fünften Teil des "Indiana Jones"-Reihe in Angriff nehmen. Laut Hollywood Reporter sollen hierzu die Dreharbeiten 2019 beginnen. Ein Jahr später soll das Abenteuer-Spektakel in die Kinos kommen.


Simon Russell Beale, Olga Kurylenko & Steve Buscemi in "The Death of Stalin" (2017)
*** 24. Jan 2018 Russland verbietet Stalin-Satire "The Death of Stalin" Wenige Tage vor der Kinopremiere in Russland hat das Kulturministerium des Landes die Satire "The Death of Stalin" verboten. Der Film enthalte Informationen, die gegen das Gesetz verstoßen, teilte eine Sprecherin des Ministeriums laut der russischen Nachrichtenagentur Tass mit. Details nannte die Behörde nicht. In "The Death of Stalin" wirft der britische Filmemacher Armando Iannucci einen satirischen Blick auf die letzten Tagen des Diktators Josef Stalin und den politischen Machtkampf nach dessen Tod. In den deutschen Kinos wird die Komödie ab dem 29. März zu sehen sein. In Österreich startet sie ein Tag später. Die Schweizer werden den Film ab 12. April sehen können.


Ewan McGregor verteidigt die Werte der Jedi-Ritter
*** 18. Jan 2018 Wird Obi Wan Kenobi bereits in "Solo: A Star Wars Story" zu sehen sein? Die Gerüchte um den "Star Wars"-Helden Obi Wan Kenobi nehmen kein Ende. Nicht nur heißt es, dass Disney und Lucasfilm an einem Standalone-Film um den Jedi-Meister arbeiten und dass Ewan McGregor erneut den beliebten Charakter spielen soll. Nun wird auch spekuliert, dass Kenobi in dem bereits abgedrehten Han-Solo-Film "Solo: A Star Wars Story" einen Kurzauftritt haben wird. Die Seite Nerdist hat das Gerücht aufgeschnappt. Weder von den Studios noch den Filmemachern liegt derzeit eine Stellungnahme zum Thema vor. Spätestens aber in vier Monaten wissen wir mehr, denn dann startet "Solo" auch in den deutschsprachigen Kinos.


Christian Petzold in Venedig (2008)
*** 16. Jan 2018 Christian Petzold mit "Transit" im Berlinale-Wettbewerb Die Internationalen Filmfestspiele von Berlin haben weitere Wettbewerbsfilme bekanntgegeben. Zu den acht neuen Kandidaten, die um den Goldenen und die Silbernen Bären konkurrieren, zählt auch Christian Petzolds Anna Seghers-Adaption "Transit" sowie die deutsch-österreichisch-französische Koproduktion "3 Tage in Quiberon" von Emily Atef. Mit "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot" von Philip Gröning und Thomas Stubers "In den Gängen" befinden sich damit insgesamt vier deutsche (Ko-)Produktionen in der wichtigsten Sektion der Berlinale. Weitere Neuzugänge sind die US-Western-Komödie "Damsel" mit Robert Pattinson und Mia Wasikowska, "Las herederas" des paraguayischen Filmemachers Marcelo Martinessi, die iranische Produktion "Khook" von Mani Haghighi, der französische Beitrag "La prière" von Cédric Kahn, der schwedisch-britische Film "Toppen av ingenting" von Mans Mansson sowie das Drama "Touch Me Not" der Rumänin Adina Pintilie. Der Dokumentarfilm "Eldorado" des Schweizer Filmemachers Markus Imhoof und Lance Dalys Drama "Black 47" laufen außer Konkurrenz. Die Berlinale findet dieses Jahr vom 15. bis 25. Februar statt.


Emily Clarke in "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer"
*** 05. Jan 2018 "Game of Thrones": Finale Staffel wird erst 2019 ausgestrahlt Die Fans von "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" müssen sich noch ein wenig gedulden. Wie der Kabelsender HBO mitteilte, wird die achte Staffel der weltweit gefeierten Fantasy-Serie nicht vor 2019 ausgestrahlt. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Die achte Staffel von "Game of Thrones" wird die letzte sein. Sie besteht aus sechs Episoden. Als Regisseure fungieren die Serienschöpfer David Benioff und D.B. Weiss sowie David Nutter und Miguel Sapochnik. Benioff und Weiss haben neben Bryan Cogman und Dave Hill auch die Drehbücher verfasst.


Bright
*** 04. Jan 2018 Netflix: Fantasy-Spektakel "Bright" geht in Fortsetzung Das von Kritikern verrissene Fantasy-Spektakel "Bright" ist auf Netflix offenbar ein großer Zuschauererfolg. Weshalb der Streaming-Dienst eine Fortsetzung in Auftrag gegeben hat. Das teilte der Konzern auf dem Internetportal Twitter mit. 'Das Vorsprechen für die Orc-Rollen im @BrightNetflix-Sequel ist nun abgeschlossen, heißt es in dem einem Video beigefügten Eintrag. In der Fortsetzung werden wieder Will Smith und Joel Edgerton in den Hauptrollen zu sehen sein. David Ayer nimmt erneut auf dem Regiestuhl Platz. Drehbuchautor Max Landis ist nicht mit von der Partie.


Denis Villeneuve auf dem Set von "Enemy"
*** 03. Jan 2018 Denis Villeneuve: Wegen "Dune" drehte er nicht "James Bond" Eine Zeit lang war Denis Villeneuve ("Blade Runner 2049") im Gespräch für den Regieposten beim 25. "James Bond"-Film. Daraus wurde jedoch nichts, weil er sich vor dem Angebot bereits für die Adaption von Frank Herberts Science-Fiction-Klassiker "Dune" (dt. Titel: "Der Wüstenplanet") entschieden hatte. In einem Interview sagte der kanadische Filmemacher, dass er der Produzentin Barbara Broccoli mitgeteilt hätte, dass er sehr gerne den nächsten "James Bond"-Film gedreht hätte. Unter anderem weil er Bond-Darsteller Daniel Craig für einen fantastischen Schauspieler halte. Doch hätte er sich bereits für das "Dune"-Projekt entschieden, und er sei ein Mann, der keine Entscheidungen zurücknehme. Villeneuve ist ein großer Fan von Herberts Roman und bezeichnete dessen Verfilmung als das größte Herzensprojekt seiner Karriere.


Holly Hunter
*** 30. Nov 2017 Oscar-Preisträgerin Holly Hunter erhält Preis für Lebenswerk Holly Hunter wird nächstes Jahr vom Palm Springs International Film Festival für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Wie das Festival gestern mitteilte, erhält die Charakterdarstellerin den Career Achievement Award. Die Verleihung findet am 2. Januar 2018, dem Eröffnungstag der 29. Festivalausgabe. Hunter spielt im Laufe ihrer Karriere in Filmen wie "Blood Simple - Eine mörderische Nacht", "Arizona Junior" und "Die Firma" mit. Für ihre Leistung in "Das Piano" wird sie mit einem Oscar ausgezeichnet. Ihr aktueller Film ist die Independent-Romanze "The Big Sick", die zu den Kandidaten der nächstjährigen Oscar-Verleihung gezählt wird.


Felicity Jones und Eddie Redmayne bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York
*** 28. Nov 2017 "The Aeronauts": Felicity Jones und Eddie Redmayne erobern den Himmel Im Biopic "Die Entdeckung der Unendlichkeit" waren sie ein preisgekröntes Gespann. Demnächst könnten Eddie Redmayne und Felicity Jones in einem weiteren Film gemeinsam vor der Kamera stehen. Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 27. November 2017 berichtet, werden die beiden Briten für die Amazon-Produktion "The Aeronauts" gehandelt. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama erzählt die Geschichte der Ballonführerin Amelia Wren (Jones) und des Aeronauten James Glaisher (Redmayne), die 1862 einen Heißluftballon-Flug unternahmen, einen neuen Höhenrekord aufstellten, dabei aber fast ums Leben kamen. Regie führt Tom Harper ("Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes") nach einem Drehbuch von Jack Thorne ("Wunder") ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2018 Filmreporter.de