Filmreporter-RSS
Brian Grazer, American Gangster (Person D016) 2007Universal

Brian Grazer

Geboren
12. Juli 1951
Tätig als
Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise
Galerien zu Filmen mit Brian Grazer

Hillbilly Elegy: Die Szenenbilder

"Hillbilly-Elegie" basiert auf den Memoiren des US-amerikanischen Unternehmensberaters J.D. Vance. ... zur Galerie

Pavarotti: Bilder der Dokumentation über Luciano Pavarotti

In seiner fesselnden Musik-Dokumentation erinnert Ron Howard an den italienischen Opernstar. ... zur Galerie

Bad Spies: Szenenbilder

"Bad Spies" ist eine turbulente Parodie auf Agenten-Thriller wie "James Bond" und "Mission: Impossible". ... zur Galerie

Der dunkle Turm: Szenenbilder und Postermotive

Horror-Spezialist Stephen King gibt die Rechte der Romanverfilmung für symbolische 18 US-Dollar J.J. Abrams, weil ihm dessen Fernsehserie "Lost" imponierte. ... zur Galerie

Barry Seal - Only in America: Szennebilder

"Barry Seal - Only in America" erzählt die wahre Geschichte eines US-Piloten, der zwischen die Fronten des Drogenkrieges gerät. ... zur Galerie



Inferno: Charakterposter

Die Dan Brown Romanverfilmung Inferno mit Tom Hanks und Felicity Jones darf weitere Verschwörungen aufdecken. Wir begnügen uns hier mit den Charakterpostern. ... zur Galerie

Szenenbilder von Ron Howards "Im Herzen der See"

Ron Howard erzählt in seinem Abenteuerdrama "Im Herzen der See" eine wahre Geschichte, die Schriftsteller Herman Melville zu seinem Roman "Moby Dick" inspirierte. ... zur Galerie



Rock the Kasbah: Die Szenenbilder

Steht die Story von "Rock the Kasbah" in der Tradition von "Borat" oder "Interview"? Nein, denn Regisseur Barry Levinson ("Good Morning, Vietnam", "Wag the Dog") steht für hintergründige und intelligente Komödien. ... zur Galerie

Szenenbilder aus dem Biopic "Rush - Alles für den Sieg"

In "Rush - Alles auf Sieg" thematisiert Ron Howard die Rivalität zwischen den Formel-1-Fahrern Niki Lauda und James Hunt. ... zur Galerie

J. Edgar

Regisseur Clint Eastwood thematisiert in seinem Biopic das Leben und die Karriere des langjährigen FBI-Direktors J. Edgar Hoover (Leonardo DiCaprio) ... zur Galerie

Katy Perry feiert Premiere

Am 27. Juni 2012 zeigte sich Katy Perry bei der Los Angeles-Premiere ihrer Musik-Dokumentation "Katy Perry: Part of Me 3D" mit strahlendem Lächeln. Die Sängerin kam in Begleitung ihrer Familie und war sichtlich gut gelaunt. ... zur Galerie

Cowboys & Aliens

Jon Favreau nimmt sich nach den zwei "Iron Man"-Filmen einem weiteren Actionspektakel an. Mit Daniel Craig, Harrison Ford und Olivia Wilde adaptiert er Scott Mitchell Rosenbergs Comicvorlage fürs Kino. ... zur Galerie

Restless

Bereits in Filmen wie "Milk" und "Good Will Hunting" hat Gus van Sant sein Gespür für vielschichtige Stoffe bewiesen. In der Coming-of-Age-Geschichte "Restless" lässt sich seine von Mia Wasikowska gespielte Protagonistin trotz einer Krebserkrankung die Liebe nicht nehmen. ... zur Galerie


Robin Hood (2010)

Es ist ein kleines Jubiläum, das Russell Crowe und Ridley Scott mit "Robin Hood" im Jahr 2010 begehen. Das Heldenepos ist seit "Gladiator" im Jahr 2000 ihre fünfte Zusammenarbeit. ... zur Galerie

Illuminati

"Illuminati" basiert wie der Vorläufer "The Da Vinci Code - Sakrileg" auf dem gleichnamigen Bestseller von Dan Brown. Ron Howard führt auch bei diesem Verschwörungs-Thriller Regie und fungiert zudem als Koproduzent. ... zur Galerie

Der fremde Sohn

Clint Eastwoods Drama über den kompromisslosen Kampf einer Mutter um ihr entführtes Kind beruht auf einer wahren Begebenheit. 1928 kam es in der Gegend von Los Angeles zu mehreren Entführungen. ... zur Galerie

Frost/Nixon

Beeindruckend stilisiert Regisseur Ron Howard die legendären Interviews des Journalisten David Frost mit dem Ex-US-Präsidenten Richard Nixon drei Jahre nach dem Watergate-Skandal zu einem Kampf. ... zur Galerie

American Gangster

In "American Gangster" erhielt das Erfolgs-Duo Unterstützung von Oscarpreisträger Denzel Washington. Als mit Charme und guter Erziehung agierender Drogenboss Frank Lucas schafft es Washington, den Zuschauer in den Bann zu ziehen. In der einen Sekunde fürsorglicher Sohn, zeigt Lucas in der nächsten seine brutale Seite, schreckt selbst vor Gewalttaten an der eigenen Familie nicht zurück. ... zur Galerie

Inside Man

"Malcolm X"-Regisseur Spike Lee präsentiert einen spannenden Thriller mit Top-Besetzung. Clive Owen spielt Dalton Russell, einen skrupellosen und intelligenten Bankräuber, der den Coup seines Lebens plant. ... zur Galerie

The Da Vinci Code - Sakrileg

Der historische Thriller ist eine Verfilmung von Dan Browns Bestseller "Sakrileg". Er interpretiert die Geschichte der westlichen Welt von Christi Geburt bis zur Gegenwart in Teilen neu. Der Roman wurde bereits in 44 Sprachen übersetzt. Das Buch hat das öffentliche Interesse für Leonardo Da Vinci und die Ursprünge des Christentums enorm verstärkt. ... zur Galerie

Inside Deep Throat

Anfang der Siebziger Jahre, als Spielberg, Lucas und Coppola als Erneuerer des Kinos und Begründer des New Hollywood galten, schien künstlerisch plötzlich alles möglich. 1972 lief "Deep Throat" an und machte den bislang dem Untergrund verhafteten Hardcore-Porno über Nacht berühmt und berüchtigt - und um ein Haar sogar gesellschaftsfähig. ... zur Galerie

Flightplan - Ohne jede Spur

Die zweifache Oscarpreisträgerin Jodie Foster spielt die psychologischen Befindlichkeiten der verzweifelten Mutter gekonnt aus. Inszeniert wurde der Thriller von dem Stuttgarter Regisseur Robert Schwentke ("Eierdiebe"). ... zur Galerie

Dick und Jane

Eine sozialkritische Komödie - ein wohlhabendes Ehepaar treibt die Angst vor dem sozialen Abstieg in so allerlei kriminelle Abenteuer. Im Original von 1977 spielten George Segal und Jane Fonda die Rollen der schlitzohrigen Eheleute. ... zur Galerie


Das Comeback

Never change a winning Team: Ron Howard, Russell Crowe und Autor Akiva Goldsman, die bereits mit dem Oscar-Abräumer "A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn" erfolgreich waren, beweisen auch in ihrem zweiten Biopic ein Händchen für bewegende Lebensgeschichten. ... zur Galerie

The Missing

Die alleinerziehende Maggie Gilkeson (Cate Blanchett) hat ein schweres Leben. In der Wildnis des amerikanischen Südwestens im Jahre 1885 versucht sie, sich und ihre beiden Töchter durchzubringen. ... zur Galerie


D-Tox - Im Auge der Angst

Nach durchlittenem Nervenzusammenbruch landet der selbstmordgefährdete Cop Malloy im Sanatorium, wo er einem Serienmörder auf die Spur kommt. Abermals ein missratener Sylvester Stallone-Thriller. ... zur Galerie

A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn

Als Inspiration dient Drehbuchautorin Akiva Goldsman die Biografie "A Beautiful Mind" von Sylvia Nasar. Das Drama erzählt vom Leben des Mathematikers John Forbes Nash Junior (Russell Crowe). ... zur Galerie

Bowfingers große Nummer

Trotz der simplen Geschichte schaffen es Regisseur Frank Oz ("In & Out") und Hauptdarsteller und Autor Steve Martin ("Im Dutzend billiger") einen ironischen Blick auf die Machenschaften der Hollywoodproduzenten zu werfen. ... zur Galerie

Apollo 13: Tom Hanks sucht den Mann im Mond

Das Werk folgt streckenweise den mitgeschnittenen Originaldialogen der historischen Raumkapsel 'Apollo 13". Eine Alternativbesetzung beinhaltete unter anderem John Cusack als John L. ... zur Galerie


The Doors: Szenenbilder und Covermotive

Oliver Stone fand mit Val Kilmer die ideale Verkörperung des charismatischen Sängers und Poeten Jim Morrison. Der Schauspieler hat sich vor der Kamera total verwandelt, so als ob Morrison selbst in ihm auferstanden wäre. ... zur Galerie



Die Simpsons

Homer, Marge, Bart, Lisa und die kleine Maggie Simpson sind eine fast normale Familie. Aber eben nur fast: Matt Groenings kleine Antihelden sind gelb, treten in jedes Fettnäpfchen und doch sind sie Superstars! ... zur Galerie

Bewertung abgeben

|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise
© 2020 Filmreporter.de