Filmreporter-RSS
Cate Blanchett bei der Aufführung von "Cinderella" auf der Berlinale 2015
© Walt Disney
Cate Blanchett
Geboren
14. Mai 1969
Bürg. Name
Catherine Elise Blanchett
Tätig als
Darstellerin, Regisseur

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise

Galerien mit Cate Blanchett

Cinderella - Roter Teppich Berlinale 2015

Auf dem roten Teppich unmittelbar vor der Premiere von "Cinderella" auf der Berlinale 2015. Geladen waren unter anderem die Hauptdarsteller Cate Blanchett, Helena Bonham Carter und Regisseur Kenneth Branagh. ... zur Galerie

Cinderella - Photocall Berlinale 2015

Am 13. Februar 2015 wird die Märchenverfilmung "Cinderella" bei den 65. Filmfestspielen von Berlin außer Konkurrenz aufgeführt. Beim Photocall zur Pressekonferenz setzen sich der Regisseur Kenneth Branagh und die Hauptdarsteller Lily James, Cate Blanchett und Helena Bonham Carter dem Blitzlichtgewitter der Fotografen aus. ... zur Galerie

Drückende Hitze

Zum obligatorischen Photocall zu "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" erschienen sie alle. Keiner ließ sich das Abenteuer entgehen. Natürlich gehört bei so einem Termin gute Laune dazu. Während sich Cate Blanchett in ihrem faszinierenden blauen Kleid stoisch gab, turtelten Karen Allen und Harrison Ford ausgelassen herum. Auch George Lucas und Steven Spielberg schienen sich prächtig zu amüsieren. Die beiden Herren entschieden sich im Gegensatz zu ihrem jungen Schützling Shia LaBeouf für lässige Kleidung. Schließlich drückte die Hitze an der Croisette. ... zur Galerie

Indy mit Anhang

Nach dem lockeren Plausch mit den Fotografen am Nachmittag, ging es für die Macher und Darsteller von "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" am Abend um alles. In eleganten Abendroben zeigten sie sich mit ihren Frauen. Nur Cate Blanchett, Karen Allen und Shia LaBeouf kamen solo. ... zur Galerie

Cate Blanchett betörend

Cate Blanchett ist nicht mehr die Jüngste. Doch ihre Schönheit ist auch nach drei Kindern unverändert betörend. In Cannes gab sie sich vor den Fotografen stoisch, schließlich verfügt sie schon über einige Jahre Erfahrung, was Presse- und Fototermine betrifft. ... zur Galerie

Cate Blanchett in Aprikot

2008 besucht Cate Blanchett Cannes im verspielten aprikotfarbenen Kleid. Sie macht Werbung für den lang erwarteten vierten Teil der Indiana-Jones-Reihe. ... zur Galerie

Skandalfreie Berlinale-Premiere

In "Tagebuch eines Skandals" haben Cate Blanchett) und Andrew Simpson ein verbotenes Verhältnis - auf der Premiere im Rahmen der Berlinale 2007 feierten sie gesittet mit Grand Dame Judi Dench und anderen Premierengästen. ... zur Galerie

Berlinale-Premiere The Good German

Regisseur Steven Soderbergh besuchte ohne seine Hauptdarsteller George Clooney und Tobey Maguire aber mit Cate Blanchett und dem Deutschen Christian Oliver das Festival an der Spree. Die Fans waren von der in elegantem Schwarz gekleideten Blanchet mehr begeistert, als die Kritiker von Soderberghs Nachkriegsdrama. ... zur Galerie

Babel ohne Brad Pitt!

Der chaotische Ansturm auf die "Babel"-Stars blieb aus. Brad Pitt blieb lieber bei seiner Angelina in Namibia. Das Paar erwartet in Kürze ihr erstes gemeinsames Kind. Den restlichen Cast hat das nicht weiter gestört. Alejandro González Inárritu und sein Cast ließen es sich auf dem roten Teppich trotzdem gut gehen. ... zur Galerie

Seite: [1] 2

Galerien zu Filmen mit Cate Blanchett

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Erste Szenenbilder

Im abschließenden Teil der Trilogie über Hicks, die auf den phantasievollen Kinderbüchern der Britin Cressida Cowell basiert, muss der Wikingerjunge und sein geliebter Drache ein weiteres Abenteuer durchstehen. ... zur Galerie

Das Haus der geheimnisvollen Uhren: Szenenbilder und Postermotiv

John Bellairs' Roman "The House with a Clock in its Walls" ist ein Klassiker der Kinder- und Jugendbuch-Literatur. ... zur Galerie


Ocean's 8: Szenenbilder und Postermotive

"Ocean's 8" ist die weibliche Antwort auf Steven Soderberghs "Ocean's Eleven". Hier sind die starken femininen Bilder. ... zur Galerie


Thor: Tag der Entscheidung: Die Szenenbilder

Dreimal "Iron Man", dreimal "Captain America", drei Mal "Thor". An Marvels Filmimperium wird zielstrebig gebaut. Hier sind die Szenenbilder von "Thor: Tag der Entscheidung 3D". ... zur Galerie


Cinderella - Roter Teppich Berlinale 2015

Auf dem roten Teppich unmittelbar vor der Premiere von "Cinderella" auf der Berlinale 2015. Geladen waren unter anderem die Hauptdarsteller Cate Blanchett, Helena Bonham Carter und Regisseur Kenneth Branagh. ... zur Galerie

Carol: Die Szenenbilder

Nachwuchsstar Rooney Mara und die wandelbare, geheimnisvolle Cate Blanchett machten Todd Haynes' Amour Fou zum meist diskutierten Highlight des Wettbewerbs der Filmfestspiele von Cannes 2015. ... zur Galerie

Der Moment der Wahrheit - Szenenbilder

40 Jahre nach der grandiosen Performance als aufrechter Kämpfer für die Wahrheit in "Die Unbestechlichen" spielt Robert Redford den legendären Anchorman Dan Rather, der das Attentat auf JFK miterlebte. Kritischer Blick auf das US-Fernsehen in der Tradition von "Newsroom" und "Nightcrawler". ... zur Galerie

Christian Bale und Natalie Portman verliebt?

Sind Christian Bale und Natalie Portman verliebt? Zumindest in der Romanze "Knight of Cups" sieht das doch schon sehr vertraut aus. ... zur Galerie


"Monuments Men - Ungewöhnliche Helden": Die Galerie

Die Zuschauer dürfen sich auf ein eindrückliches Drama von George Clooney freuen. Dafür steht auch Hauptdarsteller Matt Damon, der von Clooneys handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten überzeugt ist. ... zur Galerie

"Drachenzähmen leicht gemacht 2 3D" Erste Szenenbilder und Postermotive

"Drachenzähmen leicht gemacht 2" setzt wieder auf Action, Spaß und Romantik. Nachdem sie im ersten Teil noch erbitterte Kämpfe geliefert haben, herrscht in der Fortsetzung endlich Frieden zwischen Menschen und Drachen. ... zur Galerie

"Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 3D": Szenenbilder und Postermotive

Mit "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 3D" schließt Regisseur Peter Jackson die Hobbit-Trilogie. In dieser Galerie findet ihr über 30 Szenenbilder und Postermotive. ... zur Galerie

Galerie zum Kinostart von "Blue Jasmine"

Nach mehreren Komödien inszeniert Woody Allen mit "Blue Jasmine" wieder mal ein Drama. Dabei nimmt er sich erneut der Oberschicht an, hinter deren glänzende Fassade er moralische Abgründe entdeckt. ... zur Galerie


Special Shoot zu "Der Hobbit - eine unerwartete Reise"

Nach der "Herr der Ringe"-Trilogie entführt uns Peter Jackson erneut in die phantastische Welt von Mittelerde. In "Der Hobbit - eine unerwartete Reise" erzählt er die Vorgeschichte der gefeierten Fantasy-Saga. Erste Eindrücke der neuen Charaktere vermitteln die Special Shoot-Bilder zum Film. ... zur Galerie

Wer ist Hanna?

Regisseur Joe Wright ("Abbitte") reichert in "Wer ist Hanna" das Thriller- und Actiongenre mit Elementen des klassischen Märchens an. ... zur Galerie

Robin Hood (2010)

Es ist ein kleines Jubiläum, das Russell Crowe und Ridley Scott mit "Robin Hood" im Jahr 2010 begehen. Das Heldenepos ist seit "Gladiator" im Jahr 2000 ihre fünfte Zusammenarbeit. ... zur Galerie

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Im Jahr 1981 begann Indiana Jones' Siegesszug. Dieser sollte 1989 mit "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" ein Ende finden. Fans gaben sich damit jedoch nicht zufrieden. So hat es wohl weniger mit seiner Midlife-Crisis zu tun, dass Harrison Ford 2008 den vergessenen Held wieder zum Leben erweckte. ... zur Galerie

Der seltsame Fall des Benjamin Button

Regisseur David Finchers erste Zusammenarbeit mit Brad Pitt seit "Sieben" basiert auf der gleichnamigen Kurzgeschichte von F. Scott Fitzgerald aus dem Jahr 1922. ... zur Galerie

Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis

Regisseur Edgar Wright hat zum zweiten Mal zusammen mit seinem Hauptdarsteller Simon Pegg an dem Drehbuch gearbeitet. Mit der Horrorparodie "Shaun of the Dead" hat sich Wright einen Namen in der Filmbranche gemacht. ... zur Galerie

Elizabeth - Das goldene Königreich

Nach dem erfolgreichen und Oscarprämierten "Elizabeth" drehte Regisseur Shekhar Kapur neun Jahre später die Fortsetzung der geschichte über die Herrschaft der englischen Königin Elizabeth. Mit beeindruckenden Kostümen und atemberaubenden Kulissen schließt Kapur nahtlos an "Elizabeth" an. Imposante Bilder, wie die riesige Armada der spanischen Schiffsflotte, versetzen die Zuschauer ein ums andere Mal ins Staunen. ... zur Galerie

I'm Not There

Sechs Protagonisten (Marcus Carl Franklin, Ben Whishaw, Christian Bale, Cate Blanchett, Heath Ledger, Richard Gere) porträtieren das Leben und Schaffen von Sänger und Songwriter Bob Dylan. ... zur Galerie

Berlinale-Premiere The Good German

Regisseur Steven Soderbergh besuchte ohne seine Hauptdarsteller George Clooney und Tobey Maguire aber mit Cate Blanchett und dem Deutschen Christian Oliver das Festival an der Spree. Die Fans waren von der in elegantem Schwarz gekleideten Blanchet mehr begeistert, als die Kritiker von Soderberghs Nachkriegsdrama. ... zur Galerie

Tagebuch eines Skandals

Das Drama von Regisseur Richard Eyre basiert auf der preisgekrönten literarischen Vorlage "What Was She Thinking?" von Zoe Heller. Es ist von einer Subtilität, in der das emotionale Innenleben der beiden Hauptfiguren und die Irrationalität ihrer Obsession herausarbeitet. ... zur Galerie

Babel ohne Brad Pitt!

Der chaotische Ansturm auf die "Babel"-Stars blieb aus. Brad Pitt blieb lieber bei seiner Angelina in Namibia. Das Paar erwartet in Kürze ihr erstes gemeinsames Kind. Den restlichen Cast hat das nicht weiter gestört. Alejandro González Inárritu und sein Cast ließen es sich auf dem roten Teppich trotzdem gut gehen. ... zur Galerie

Aviator

Die "Gang Of New York", bestehend aus Regisseur Martin Scorsese und seinem Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio (Hughes), wagten sich an das Projekt und verfilmten eine der außergewöhnlichsten Lebensgeschichten Amerikas: Howard Hughes. ... zur Galerie

Die Tiefseetaucher

Die amerikanisch-italienische Koproduktion wurde von Wes Anderson ("Die Royal Tenenbaums") in Szene gesetzt. Dabei legte der Regisseur besonderen Wert auf die Darstellung der Unterwasserwelt, die er als einen magischen, unergründeten Ort darstellen wollte. ... zur Galerie

Die Journalistin

Dublin ist ein Schlachtfeld, die Drogenbarone sind dessen Offiziere, wie im Krieg ist ein Leben so schnell verwirkt! Doch nicht die Polizei oder die Politik stemmt sich gegen die unwürdigen Lebensumstände der irischen Hauptstadt, eine Frau, die Journalistin Veronica Guerin (Cate Blanchett) nimmt mit Mut und Fatalismus den Kampf im Namen der hochgradig traumatisierten Bürger auf. ... zur Galerie

Coffee and Cigarettes

Jim Jarmusch wird 1986 von den Machern der TV-Show "Saturday Night Live" beauftragt, einen Kurzfilm zu drehen. Heraus kommt "Coffee and Cigarettes - Strange to Meet You" mit Roberto Benigni und Steven Wright. ... zur Galerie

The Missing

Die alleinerziehende Maggie Gilkeson (Cate Blanchett) hat ein schweres Leben. In der Wildnis des amerikanischen Südwestens im Jahre 1885 versucht sie, sich und ihre beiden Töchter durchzubringen. ... zur Galerie

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs

Keine Frage: Er wird als der Mann in die Filmgeschichte eingehen, der das Unfassbare wahr gemacht und das Unverfilmbare verfilmt hat: Regisseur Peter Jackson hat mit seiner in jeglichem Sinne epischen Leinwandfassung des Kultromans "Der Herr der Ringe" sein ganz persönliches Meisterwerk abgeliefert. ... zur Galerie



"Family Guy": Bilder aus der zwölften Staffel

Fernsehfans verdanken Seth MacFarlane die respektlose, kultig-zynische Animationsserie. Im "Simpsons"-Stil nur härter kratzt er auch in "Family Guy" an der brüchigen Fassade der bürgerlichen US-Familie. ... zur Galerie

Bewertung abgeben

Bewertung
9,2
 (14 User)

Meinungen

Cate Blanchett

Cate Blanchett ist eine absolut geniale Schauspielerin mit einer sehr hellen, positiven Ausstrahlung. Hab sie zuletzt in Woody Allens Blue Jasmine gesehen.
- dokufreund

Unglaublich

Diese Frau ist unglaublich schön und verzaubert mich in jedem ihrer Filme. Gut dass Schönheit und Können sich doch recht oft treffen. In Cate haben sie sich vereint!
- FatalError (gelöscht)

just cate!

die blanchett ist wunderbar! selbst wenn man nur ein par ihrer filme gesehen hat ist man völlig begeistert. ich hab sie in "aviator", in "banditen" und natürlich in... mehr
- vianne
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Nachrichten kurz gefasst


*** 30. Jul 2019 Martin Scorseses "The Irishman" eröffnet New York Film Festival Endspurt für Martin Scorseses "The Irishman". Das Gangsterepos mit Robert De Niro und Al Pacino wird offenbar rechtzeitig für das New York Film Festival fertig. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, eröffnet der langerwartete Film die zwischen 27. September bis 13. Oktober stattfindende Filmschau. De Niro spielt in dem Biopic den Gangster und Auftragskiller Frank Sheeran, der unter anderem den US-amerikanischen Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa getötet haben soll. Dieser wird von Pacino verkörpert. Die Rechte zu der rund 160 Millionen US-Dollar teuren Produktion mit Joe Pesci, Harvey Keitel, Bobby Cannavale, Anna Paquin und Ray Romano in weiteren Rollen hat sich Netflix gesichert. Der Streaming-Dienst will mit "The Irishman" für die nächstjährige Oscar-Verleihung ins Rennen gehen, weshalb das Gangsterdrama vor der Premiere auf der Streaming-Plattform zum Ende des Jahres in ausgewählten US-Kinos ausgestrahlt wird.


*** 22. Jul 2019 US-Kinocharts: "Der König der Löwen" bricht Juli-Rekord Der Erfolg von "Der König der Löwen" war vorprogrammiert – und so ist es nun auch gekommen. Das Realfilm-Remake des gleichnamigen Zeichentrick-Klassikers ist in Nordamerika mit einem Umsatz von rund 185 Millionen US-Dollar in den Kinos gestartet. Das ist neuer Juli-Rekord, der zuvor von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 2" (169,1 Millionen Dollar) gehalten worden war. Auf Platz zwei fällt die Comicverfilmung "Spider-Man: Far From Home" mit einem Einspiel von geschätzten 21 Millionen Dollar am dritten Wochenende. Ebenfalls einen Platz nach unten geht es für den Animationsfilm "A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando", der am vierten Wochenende rund 14,6 Millionen Dollar einspielt. Die Plätze vier und fünf belegen der Horror-Thriller "Crawl" und das Musikdrama "Yesterday" mit geschätzten sechs bzw. 5,1 Millionen Dollar.


*** 27. Jun 2019 Marvel-Universum: Salma Hayek im Gespräch für "The Eternals" Salma Hayek wird für eine Rolle in Disneys und Marvels Comicverfilmung "The Eternals" gehandelt, wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet. Die Adaption der Comicserie von Jack Kirby kreist um Superwesen namens Eternals, deren Ursprünge laut Vorlage mehrere Millionen Jahre in der Vergangenheit liegen. Während sich die menschliche Spezies langsam im Verlauf der Evolution herausschält, erschaffen die außerirdischen Wesen Celestials eine Lebensform mit übernatürlichen Fähigkeiten. Neben den Eternals kreieren sie mit den Devianten zugleich eine bösartige Gegenspezies, gegen die sich die Eternals seither zum Schutz der Erde im Krieg befinden. Die Handlung der Comicadaption wird noch unter Verschluss gehalten. Inszeniert wird das Fantasy-Spektakel von Chloé Zhao, die mit "The Rider" ihren Durchbruch hat. Hayek könnte in "The Eternals" an der Seite von Angelina Jolie zu sehen sein, die laut Hollywood Reporter noch immer für eine tragende Rolle im Gespräch ist. Bereits gesetzt sind die Schauspieler Richard Madden ("Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer") und Kumail Nanjiani ("Silicon Valley"). ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2019 Filmreporter.de