Martin Scorsese - News
Filmreporter-RSS
Martin Scorsese
© Jean-François Martin/Ricore Text
Martin Scorsese
Geboren
17. November 1942
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
Martin Scorsese am Set von "Hugo Cabret"

News

Dreharbeiten zum Mafia-Epos stehen kurz bevor

Martin Scorsese besetzt Ray Romano in "The Irishman"

Martin Scorsese langerwartetes Mafia-Epos "The Irishman" steht kurz vor Produktionsstart. Mit Ray Romano haben die Produzenten nun einen weiteren Darsteller an Land gezogen. mehr


Martin Scorsese am Set von "Hugo Cabret"
Verfilmung von "Killers Of The Flower Moon"

Traumkonstellation: Scorsese, De Niro und DiCaprio in einem Film?

Es ist eine Zusammenarbeit, auf die die Kinowelt schon lange wartet: Robert De Niro und Leonardo DiCaprio vereint in einem Spielfilm von Martin Scorsese. Nun steht dieses Zusammentreffen tatsächlich bevor. Denn alle drei sind an einem Filmprojekt interessiert. mehr


Anthony Hopkins in "Tall Dark Stranger - Ich sehe den Mann deiner Träume"
Müssen wir die Filme des Action-Gurus anders sehen?

Anthony Hopkins: 'Michael Bay ist ein Genie'

Zunächst denkt man, man hört und liest nicht recht. Dann hört man sich das Video nochmal an, liest sich den Medienbericht darüber nochmal durch und tatsächlich: Er hat es tatsächlich gesagt. Anthony Hopkins hält Master of Disaster Michael Bay für ein Genie. mehr


Liam Neeson in "Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones"
In der Rolle des unverwüstlichen Schnüfflers

Liam Neeson spielt "Marlowe"

Große Schauspieler haben die berühmteste literarische Schöpfung des US-Schriftstellers Raymond Chandler bereits gespielt, darunter Humphrey Bogart ("Tote schlafen fest"), Elliott Gould ("Der Tod kennt keine Wiederkehr") und Robert Mitchum ("Tote schlafen besser"). Nun wird sich Liam Neeson in die lange Liste der Philip-Marlowe-Darsteller einreihen. mehr


Martin Scorsese am Set von "Hugo Cabret"
Gangsterdrama erscheint auf Streaming-Plattform

Netflix sichert sich Rechte für Martin Scorseses "The Irishman"

Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 21. Februar 2017 berichtet, hat sich der US-amerikanische Streaming-Dienst Netflix die weltweiten Verleihrechte für Martin Scorseses "The Irishman" gesichert. mehr


Ridley Scott auf der Premiere von "Exodus: Götter und Könige"
Das Hollywood-Kino 'ist ziemlich schlecht'

Ridley Scott hält nicht viel von Comicverfilmungen

Immer mehr Filmemacher und Schauspieler zeigen sich angewidert über den Zustand des Mainstream-Kinos. Wenige Tage nachdem Martin Scorsese seinen Unmut über das zeitgenössische Filmemachen zum Ausdruck gebracht hat, holt nun auch Ridley Scott zum Schlag aus. mehr


Liam Neeson in "Silence" (2016)
Die besten Kino- und TV-Produktionen des Jahres

American Film Institute wählt beste Filme und Serien

Das American Film Institute hat die jeweils zehn besten Kino- und TV-Produktionen dieses Jahres zusammengestellt. Vor allem die Liste mit den zehn besten Kinofilmen lassen einen Schluss auf die möglichen Oscar-Kandidaten zu. Einen Spezialpreis hat das AFI auch vergeben - und zwar an eine herausragende Fernsehsendung. mehr


Rose Byrne in "Brautalarm"
Schauspieler-Paar bald unter der Haube?

Haben sich Rose Byrne und Bobby Cannavale verlobt?

Seit vier Jahren sind die beiden Schauspieler schon ein Paar. Haben Rose Byrne und Bobby Cannavale nun den nächsten Schritt in ihrer Beziehung getan und sich verlobt? mehr



Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...

Bewertung abgeben

Bewertung
9,3
 (6 User)

Meinungen

Stimmt

und dass er so spät seinen ersten Oscar bekam, zeigt doch, wie wenig die Statuette wirklich wert ist, Die Oscar-Verleihung ist halt ein Branchen- und kein Kritiker oder... mehr
- rico

Oscar 2007

Na es wurde auch allerhöchste Zeit, dass Scorsese mal einen Oscar abgreifen durfte. Bei der Verkündung schaute er etwas ungläubig drein und sagte dann bei der Dankesrede... mehr
- ballbreaker
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Nachrichten kurz gefasst


Sandra Bullock versteht sich auf Grimassenschneiden
*** 20. Jul 2017 Netflix' "Bird Box": Sandra Bullock darf nichts sehen Sandra Bullock hat sich die Hauptrolle in Netflix' Thriller "Bird Box" gesichert. Sie spielt in der Verfilmung von Josh Malermans gleichnamigem Roman (dt. Titel: "Der Fluss - Deine letzte Hoffnung") eine Frau namens Malorie, die sich mit ihren beiden Kindern mit verbundenen Augen durch eine postapokalyptische Landschaft kämpft. Sie leben in einer Welt, die sich in einem Ausnahmezustand befindet. Etwas Unerklärliches ist geschehen. Seitdem verfallen die Menschen dem Wahnsinn, sobald sie die Augen öffnen und etwas erblicken. Vor diesem Hintergrund tasten sich Malorie und ihre Kinder einen Fluss entlang, hoffend, dass es irgendwo Rettung gibt. Bald stellen sie fest, dass sie verfolgt werden. Ist es ein Freund oder Feind? "Bird Box" wird von Susanne Bier inszeniert. Das Drehbuch stammt vom "Arrival"-Autor Eric Heisserer. Die Dreharbeiten sollen im September dieses Jahres beginnen. Netflix-Premiere ist 2018.


Kyle MacLachlan ("Alles steht Kopf 3D"-Premiere Los Angeles)
*** 18. Jul 2017 Kyle MacLachlan spielt in Indie-Drama "G.L.O." mit "Twin Peaks"-Darsteller Kyle MacLachlan wird an der Seite von Maria Bello, Josh Wiggins und Taylor Hickson in "G.L.O." (Akronym von 'Giant Little Ones') zu sehen sein. Das Independent-Drama handelt von zwei Jugendlichen, deren Leben nach einem Zwischenfall während einer Geburtstagsparty jäh auf den Kopf gestellt wird. Regie führt Keith Behrman ("Flower & Garnet"). Die Dreharbeiten laufen bereits in der kanadischen Provinz Ontario. Das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet über das Thema.


All inclusive
*** 14. Jul 2017 Kristen Bell in Netflix-Komödie "Like Father" dabei Kristen Bell und Kelsey Grammer werden in der Netflix-Produktion "Like Father" zu sehen sein. Die Komödie handelt von einer arbeitssüchtigen jungen Frau, die von ihrem Verlobten vor dem Alter stehen gelassen wird. Das hindert sie nicht, die Flitterwochen anzutreten. Zu ihrem Begleiter wird ausgerechnet ihr Vater, der die Familie verlassen hatte, als seine Tochter noch ein Kind war. Er fand damals, dass Familie seiner Karriere im Weg steht. Laut Hollywood Reporter befinden sich Bell und Grammer derzeit in Verhandlungen für die beiden Rollen. Das Projekt markiert das Spielfilm-Regiedebüt der Schauspielerin Lauren Miller Rogen ("50/50 - Freunde fürs (Über)leben"). Die Ehefrau von Seth Rogen hat auch das Drehbuch verfasst und fungiert bei dem Projekt als Produzentin. Die Dreharbeiten der Low-Budget-Produktion sollen nächsten Monat beginnen. Gedreht wird unter anderem in der Karibik.


Blake Lively in "Für immer Adaline"
*** 13. Jul 2017 Blake Lively übernimmt Hauptrolle in Spionage-Thriller "The Rhythm Section" Blake Lively wird in einem Spionage-Thriller zu sehen sein, der von den "James Bond"-Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli von EON Production produziert wird. "The Rhythm Section" basiert auf dem ersten Buch einer vierteiligen Romanreihe von Mark Burnell. Erzählt wird die Geschichte einer junge Frau, die herausfindet, dass der Tod ihrer Eltern durch einen Flugzeugabsturz kein Unfall war. Stephanie Patrick ist entschlossen, die Drahtzieher des Anschlags zu finden. Dazu nimmt sie die Identität einer Auftragskillerin an. Regie führt Reed Morano ("Meadowland"). Laut dem Filmmagazin Hollywood Reporter finden die Dreharbeiten noch im Laufe dieses Jahres statt.


Christopher Nolan (Premiere "Batman Begins")
*** 11. Jul 2017 Wird Christopher Nolan doch den 25. "James Bond" inszenieren? Immer fällt der Name Christopher Nolan, wenn es um die Neubesetzung des Regiepostens bei der "James Bond"-Reihe geht. Abgeneigt ist der Regisseur der "Dark Knight"-Trilogie nicht, was er im Rahmen der Vermarktung seines neuen Films "Dunkirk" einmal mehr bekräftigt hat. Demnach wäre er 'definitiv' an Bord und er habe über die Jahre hinweg bereits mit den "Bond"-Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson über das Thema gesprochen', sagte Nolan im Interview mit dem Playboy-Magazin. Vielleicht würde es ja eines Tages klappen, so der Filmemacher. Voraussetzung sei aber, dass die Reihe einer Neuerfindung bedürfte und man ihn dafür brauchen werden müsste. Im Moment sei das nicht der Fall. Die "James Bond"-Macher würden ganz gut klarkommen.


Will Smith auf der Premiere von "Suicide Squad"
*** 07. Jul 2017 Ang Lees "Gemini Man" mit Will Smith hat US-Kinostart-Termin Ang Lees mit Will Smith besetzter Action-Thriller "Gemini Man" hat einen Starttermin. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter unter Berufung auf das Filmstudio Paramount Pictures berichtet, wird der Film ab dem 2. Oktober 2019 in den nordamerikanischen Kinos zu sehen sein. Smith spielt in "Gemini Man" einen alternden Auftragskiller, der seinen tödlichen Beruf an den Nagel hängen will. Doch er muss sich noch einmal einem entscheidenden Kampf stellen. Der Gegner ist der Klon seiner selbst oder vielmehr: eine 25 Jahre jüngere Version seiner selbst, die sich auf dem Höhepunkt ihrer Kräfte und Fähigkeiten befindet. Als Produzenten fungieren Jerry Bruckheimer, David Ellison, Dana Goldberg und Don Granger. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de